Das Erste / „Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 15. Januar 2012, um 18.30 Uhr im Ersten





Geplante Themen:

Führungskrise bei der Linken
Gregor Gysi will als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl ziehen und
verärgert Dietmar Bartsch. Der beklagt die ewige Personaldiskussion,
will jedoch selbst für den Parteivorsitz kandidieren, ebenso wie
Gesine Lötzsch. Klaus Ernst schweigt dazu und Oskar Lafontaine will
sich nicht festlegen. Die Linke ringt um Führung.
Autor: Tim Herden
Dazu im Studio der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi, Die Linke

Die FDP – eine Partei im Siechtum
Führungsprobleme, Personalprobleme, Koalitionsprobleme. Eine
Bestandsaufnahme der Regierungspartei, der nicht nur die Wähler und
Unterstützer in Scharen abhandenkommen, sondern auch die eigenen
Mitglieder.
Autor: Markus Spieker
Dazu als Gast: Wolfgang Kubicki, Spitzenkandidat der FDP in
Schleswig-Holstein
Wie soll die FDP bei der Wahl in Schleswig-Holstein gewinnen und wie
sich in der Koalition noch profilieren? Was tun im Streit um die
Transaktionssteuer?

Moderation: Ulrich Deppendorf

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach
Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

veröffentlicht von am 13. Jan 2012. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de