Dabei sein ist alles: Olympia mit DVB-T empfangen -überall und unkompliziert





Bonn, 16. Juli 2012 – Sport-Events sind stets TV-Events. Wenn vom 27. Juli bis 12. August die Olympischen Spiele in London stattfinden, verfolgen auch in Deutschland Millionen Zuschauer die Wettkämpfe an den TV-Bildschirmen. Die Bilderflut ist gewaltig: Fast jeder Sender hat Olympia im Programm, alleine ARD und ZDF übertragen zur Urlaubszeit rund 260 Stunden Olympia live im Fernsehen. Um keinen der Wettkämpfe im Urlaub oder im Garten zu verpassen, sollten die Zuschauer ihren Fernsehanschluss einfach mitnehmen. DVB-T, das digitale Antennenfernsehen, stellt mit einer Vielzahl mobil und portabel nutzbarer Empfänger den Empfang des Olympia-Programms auch im Truck oder im Taxi, dem Ferienhaus, auf dem Campingplatz oder beim Grillen auf der heimischen Terrasse sicher.

Der Empfangstechnik sind dabei keine Grenzen gesetzt: So lassen sich Laptops mit DVB-T USB-Sticks rasch zum Fernsehgerät für unterwegs aufrüsten. Navigationsgeräte mit integriertem DVB-T Empfang und Diversity Antennen sichern gute Bilder auch während der Fahrt. Auch Smartphones oder Tablets stellen mit einfach zu installierenden Empfängern den digitalen Fernsehempfang via Antenne sicher. Mediaplayer mit integriertem DVB-T Tuner oder kleinformatige LCD-Empfänger für die Westentasche runden das verfügbare Empfangsequipment ab und bieten digitales Fernsehvergnügen für unterwegs. Auch heimische Flachbildschirme mit integriertem DVB-T Tuner lassen sich durch eine schnell installierte DVB-T Antenne rasch zu mobilen Leinwänden umwandeln, um im Garten gemeinsam mit Freunden das Ringen der Athleten um olympisches Gold zu verfolgen.

MEDIA BROADCAST, Europas führender Full Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, betreibt DVB-T Sendernetze in Deutschland und entwickelt das Potenzial der Übertragungstechnik u.a. mit hybriden Anwendungen kontinuierlich weiter. Schon heute bietet das digitale Antennenfernsehen mit bis zu 40 Programmen eine Auswahl der wichtigen TV-Sender von ARD, ZDF und privaten Programmanbietern, das mit einer schnellen Inbetriebnahme per Plug and Play einen digitalen Fernsehanschluss ohne großen Installationsaufwand oder laufende Kosten bietet. Mit einer Reichweite von über 20 Prozent in den Ballungsräumen gehört DVB-T zu den relevanten und beständigen Empfangswegen in deutschen Fernsehhaushalten, als Ergänzung oder günstige Empfangsalternative zum Satelliten- oder Kabelanschluss. Kontinuierliche Programmaufschaltungen in den DVB-T Regionen bestätigen zudem das anhaltend hohe Interesse der Programmanbieter an DVB-T im Rahmen ihrer Distributionsstrategie.

veröffentlicht von am 16. Jul 2012. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de