„Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen?“: Neue sechsteilige Dokumentar-Podcast-Serie





„Cui Bono“ – Wem zum Vorteil? Eine Frage, die sich Verschwörungsideolog*innen stellen, weil sie eine Geschichte hinter der Geschichte vermuten. Eine Verschwörung eben. Dieser Podcast dreht den Spieß um und stellt die Frage zurück: Welche Interessen, welche Akteur*innen stehen hinter Verschwörungsmythen? „Cui Bono“ will diese Zusammenhänge am Beispiel von Ken Jebsen verdeutlichen.

Kayvan Soufi-Siavash alias Ken Jebsen galt in den 1990er-Jahren als aufstrebender Radiomoderator: innovativ, vielseitig, gedankenschnell. Fast 20 Jahre später ist er einer der einflussreichsten Verschwörungsideologen Deutschlands, erreicht mit seinen kruden Thesen Hunderttausende Follower.

Der Podcast „Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen“ zeichnet die Entwicklung Jebsens vom Radiomoderator zum Verschwörungsideologen nach. Welchen Einfluss hat systematische russische Desinformation in Deutschland auf den Erfolg von Verschwörungsideologen wie Jebsen? Welche Rolle spielen die Algorithmen von YouTube und Facebook bei der Verbreitung der Verschwörungserzählungen? Auch diesen Fragen geht Moderator Khesrau Behroz mit Pascale Müller und Sören Musyal nach.

Der Podcast erzählt vom Einfluss des erstarkenden Populismus im Land, von der rechten Mobilmachung im Netz, vom Aufstieg der Querdenker*innen. Und davon, wie all diese Kräfte sich in Zeiten von Corona gegenseitig verstärken und die Gesellschaft und ihren Zusammenhalt destabilisieren und beschädigen wollen. Der Podcast gräbt sich von Folge zu Folge immer tiefer in den „Kaninchenbau“ der Verschwörungsmythen und ihrer Profiteure und entlarvt die Methoden der Verschwörungserzähler*innen.

„Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen?“ ist eine Original Podcast Series von Studio Bummens, NDR, rbb und K2H. (Der rbb hat die Folgen 1,3,4,5 und 6 mitproduziert.)

Die ersten beiden Episoden des Podcasts erscheinen am Sonntagabend, 13. Juni, in der ARD-Audiothek, auf N-JOY.de und überall, wo es Podcasts gibt. Die weiteren Folgen erscheinen wöchentlich sonntagabends. Im Radio läuft „Cui Bono“ (ebenfalls wöchentlich) sonntags um 20.00 Uhr bei radioeins vom rbb, sonntags um 21.00 Uhr bei N-JOY sowie montags um 19.00 Uhr bei rbbKultur.

Episode 1 und 2 stehen im NDR Vorführraum zur Ansicht bereit. Episode 3 und 4 ab Sonnabend, 12. Juni.

Die Moderatoren

Khesrau Behroz arbeitet als Journalist und Autor, u. a. für die Berliner Produktionsfirma K2H. Er entwickelt, schreibt und produziert Podcasts. Er ist Mitherausgeber und Chefredakteur des Gesellschaftsmagazins „ROM“. Geboren 1987 in Kabul, studierte er Kommunikationswissenschaft und Literaturwissenschaften an der Freien Universität in Berlin und der NYU in New York.

Pascale Müller ist freie Investigativjournalistin und Teil des Selbstlaut Kollektivs. Sie recherchiert vor allem zu Arbeitsausbeutung, sexualisierter Gewalt, aber auch zu organisierter Kriminalität im In- und Ausland. Ihre Artikel und Recherchen erschienen u. a. bei BuzzFeed News, „Der Spiegel“, Correctiv und „taz“ und wurden mehrfach ausgezeichnet.

Sören Musyal studierte in Erfurt, Berlin und New York Kommunikations- und Sozialwissenschaften. Er arbeitet wissenschaftlich und publizistisch zur radikalen Rechten – online wie offline. Für die Doku „Lösch Dich – So organisiert ist der Hate im Netz“ ermittelte er verdeckt in rechten Trollnetzwerken. 2020 veröffentlichte er zusammen mit Patrick Stegemann im Ullstein Verlag das Buch „Die rechte Mobilmachung: Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen“.

Über Studio Bummens

Studio Bummens ist ein Podcast-Studio, das sich auf die Entwicklung und Produktion von populären Eigenproduktionen spezialisiert, die regelmäßig in den Top 5 der Podcast-Charts vertreten sind, z. B. „Baywatch Berlin“ mit Klaas Heufer-Umlauf, „Apokalypse & Filterkaffee“ mit Micky Beisenherz, „Einfach mal Luppen“ mit Felix und Toni Kroos, „1000 erste Dates“, „Fenster auf Kipp“ mit Heinz Strunk oder „Toast Hawaii“ mit Bettina Rust.

Über den NDR

Die NDR Hörfunkwellen und THINK AUDIO, das Audiolab des NDR, entwickeln und produzieren Podcast- und Storytellingformate: u. a. das mehrfach ausgezeichnete „Coronavirus-Update“ (NDR Info) mit mehr als 100 Mio. Abrufen, „Amerika, wir müssen reden!“ (NDR Info) mit Ingo Zamperoni, die mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnete Investigativ-Serie „Paradise Papers“ (NDR Info), die True-Crime-Serie „Die Geheimnisse des Totenwaldes“ (NDR 2) oder den Bücherpodcast „eat.READ.sleep.“

Über den rbb

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg produziert ein multimediales Angebot für Radio, Fernsehen und Online. Dazu gehören auch erfolgreiche Podcasts wie z. B. die preisgekrönte investigative Podcast-Serie „Greenhouse“, das Format „Talk ohne Gast“ mit Moritz Neumeier und Till Reiners, „Hannah Arendt – endlich verstehen“, der True- Crime-Podcast „Im Visier“, die Podcast-Serie „Wer hat Burak erschossen?“ (nominiert für den Grimme Online Award 2021) oder „Clanland“, der sich als erster Podcast des rbb auf Platz 1 der Spotify-Podcast-Charts etablieren konnte.

Über K2H

Die K2H ist eine junge Produktionsfirma mit Sitz in Berlin-Kreuzberg. Seit Anfang 2020 entwickelt und produziert sie Dokumentationen, Talk-Formate und andere journalistische Inhalte, u. a. „Klamroths Konter“ (ntv), „Angriff von rechts“ (ZDF) und „ProSieben Spezial“ (ProSieben).

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Tel.: 040/4156-2300
Mail: presse@ndr.de
__________________

Schröder+Schömbs PR
Marie-Claire Kozik
Mail: studio-bummens@schroederschoembs.com
Tel.: 030/3499 64 60

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 11. Jun 2021. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de