Crossmedialer NDR Programmschwerpunkt zum Weltfrauentag





Frauenhass im Internet. Der neue Kieler „Tatort: Borowski und die Angst der weißen Männer“ thematisiert die so genannten „Incels“: Junge Männer, die Frauen für ihr Alleinsein verantwortlich machen und ihre Wut gegen Frauen richten. Der Tatort anlässlich des internationalen Frauentages ist am Sonntag, 7. März, um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

„Wenn Männer Frauen hassen“ ist der Titel eines ergänzenden Podcasts mit Hintergründen zum Phänomen „Incel“. Die Sonderfolge ist eine Kooperation von Radio N-JOY, „THINK AUDIO“, dem Audiolab des NDR, und dem NDR Fernsehen. Moderatorin Martina Schönherr spricht u. a. mit der Tatort-Hauptdarstellerin Almila Bagriacik, Regisseurin Nicole Weegmann, der „Incels“-Expertin Veronika Kracher und mit dem Psychologen Rolf Pohl. Der Podcast „Wenn Männer Frauen hassen“ ist ab Freitag 5. März, exklusiv in der ARD Audiothek zu finden.

Der NDR bietet anlässlich des Weltfrauentages einen Programmschwerpunkt: Auf der Internetseite NDR.de/weltfrauentag (https://www.ndr.de/kultur/Internationaler-Frauentag-Wie-steht-es-um-die-Gleichberechigung,frauen396.html)sind Radio und Fernsehtipps gebündelt und mit Hintergrundinformationen versehen. Der Programmschwerpunkt wird ergänzt durch ein umfangreiches Angebot in der ARD Mediathek unter der Rubrik „Starke Frauen“ mit Spielfilmen und Dokumentationen zu weiblichen Biografien und durch eine Themennacht im NDR Fernsehen:

Ab 00.05 Uhr ist „Sportclub Story – Die Apnoe-Taucherin“ zu sehen. Porträtiert wird Anna von Boetticher. Sie kann sechs Minuten die Luft anhalten und gilt damit als eine der besten Apnoetaucher*innen weltweit. Sie berät alle Taucheinheiten bei der Bundeswehr, zeigt Kampfschwimmer*innen und Minentaucher*innen, wie man Stresssituationen unter Wasser bewältigt.

Der dokumentarische Spielfilm „Nur eine Frau“ (ab 00.35 Uhr) erzählt die Geschichte von Hatun Aynur Sürücü, die am 7. Februar 2005 von ihrem Bruder auf offener Straße erschossen wurde. Für ihre in Traditionen verhaftete Familie ein Ehrenmord, für die junge Frau das dramatische Ende ihres vergeblichen Kampfes um Freiheit und Selbstbestimmung.

„Bette Davis – Größer als das Leben“ spürt ab 2.05 Uhr dem Mythos des Hollywoodstars nach.

Das Publikum liebte die Filmdiva Bette Davis immer und ungebrochen. Im Leben galt sie als schwierig: Sie war dominant, intelligent, manchmal herzlos und wollte doch vor allem geliebt werden.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Lara Louwien
Tel.: 040/4156-2312
Mail: l.louwien@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 4. Mrz 2021. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de