Corona-Pandemie: ARTE stellt Produktion des ARTE Journals um. ARTE Journal entfällt dieses Wochenende





PRESSEMITTEILUNG

Infolge mehrerer COVID-19-Fälle im Team des ARTE Journals passt ARTE an diesem Wochenende die Produktion seines täglichen Nachrichtenmagazins an. Dafür entfallen die Ausgaben am Samstag, 21. März 2020, und Sonntag, 22. März 2020. ARTE setzt seine Berichterstattung auf der Plattform arte.tv fort. Das ARTE Journal wird im Fernsehen wieder am Montag, 23. März 2020, zur gewohnten Uhrzeit zu sehen sein. Das ARTE Journal wird in der ARTE-Zentrale in Straßburg hergestellt und läuft montags bis freitags um 19.20 Uhr und am Wochenende um 19.10 Uhr. Straßburg ist die Hauptstadt der Region Grand Est, die von der Corona-Pandemie schwer betroffen ist. Anstelle des ARTE Journals sendet ARTE folgende Programme:

Samstag, 21. März 2020, 19.10 Uhr:

ARTE Reportage: Argentinien: Gletscher in Gefahr Reportage von Nathalie Georges, Elsa Kleinschmager, Juliette Igier, Diego Eiguchi und Fred Grimm ARTE G.E.I.E, Frankreich 2020, 25 Min.

Sonntag, 22. März 2020, 19.10 Uhr:

ARTE Reportage: Argentinien: Neue Gegner des Glyphosat Reportage von Nathalie Georges, Eric Bergeron, Juliette Igier, Anselmo Estrada, Nico Munoz und Fred Grimm ARTE G.E.I.E, Frankreich 2018, 25 Min.

Pressekontakt:

Claude Savin | claude.savin@arte.tv | +33 3 90 14 21 45

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/9021/4553421
OTS: ARTE G.E.I.E.

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 20. Mrz 2020. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de