Corona-Krise: Sinkt die Bereitschaft für ein Leben auf Abstand? “Zur Sache Baden-Württemberg! Extra”, SWR Fernsehen Baden-Württemberg (VIDEO)





Das landespolitische Magazin “Zur Sache Baden-Württemberg! Extra” live am 30. April 2020, SWR Fernsehen Baden-Württemberg / Zu Gast u.a. Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) / Moderation: Stefanie Germann

Der Rückhalt in der Bevölkerung für die drastischen Corona-Maßnahmen schwindet, so eine Studie der Universität Mannheim. Während Ende März nur jeder Dritte direkten Kontakt zu Freunden und Verwandten hatte, verstärkt derzeit über die Hälfte der Menschen ihre sozialen Kontakte. Nach den Wiedereröffnungen im Einzelhandel werden Forderungen nach weiteren Lockerungen lauter: Gaststätten, Schulen und Kindergärten sollen wieder öffnen, der Fußball weiterrollen und Gottesdienste gefeiert werden. Doch Virologen warnen, die Gefahr durch Corona sei längst nicht gebannt. Ist der Drang nach Normalität größer als die Angst, sich mit dem Virus anzustecken? Wie ist das zunehmend sorglose Verhalten zu erklären und wie geht die Politik mit den Forderungen nach Lockerungen um? Diese Fragen stellt “Zur Sache Baden-Württemberg! Extra” Jürgen Margraf, Angstforscher und Psychologe an der Ruhr-Universität Bochum (zugeschaltet), und Edda Markeli, landespolitische Korrespondentin des SWR, in der Sendung am 30. April 2020, um 20:15 Uhr oder im Anschluss an das ARD Extra (20:15 Uhr) im SWR Fernsehen Baden-Württemberg. Nach Ausstrahlung steht die Sendung ein Jahr lang in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Vor Ort – zwischen Corona-Angst und Sorglosigkeit

Reporterin Alix Koch sammelt Eindrücke in der Mannheimer Innenstadt: Die meisten Menschen halten sich an die Maskenpflicht, aber vielen ist sie lästig. Zudem glauben immer weniger an eine reale Gefahr aufgrund des Corona-Virus. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum einige es nicht ganz so genau nehmen mit dem nötigen Abstand. Für Risikopatientinnen und -patienten kann das lebensbedrohlich sein.

Weitere geplante Themen:

Eingeschlossen und vergessen? Pflegeheimbewohner in der Krise

Mehr als ein Drittel aller Covid-19-Toten im Land lebten in Pflegeheimen. Obwohl die Bewohnerinnen und Bewohner seit Wochen aufgrund des Besuchsverbots von der Außenwelt abgeschottet sind, steigen die Infektionszahlen weiter. “Zur Sache Baden-Württemberg! Extra” fragt in einem Heilbronner Pflegeheim, in dem Corona grassiert, nach: Wie konnte es soweit kommen? Hat man die Bewohner zu spät geschützt? Liegt es an fehlender Schutzausrüstung oder an der Tatsache, dass es noch immer keine flächendeckenden Tests der Bewohner und des Personals gibt? Der dortige Heimleiter vermisst einen landesweiten Plan für Pflegeheime und fühlt sich allein gelassen. Die Leiterin des von Corona betroffenen Wohnbereichs berichtet, auch die Folgen der Isolation der Heimbewohnerinnen und -bewohner seien verheerend. Wie lange kann die völlige Abschottung noch durchgehalten werden? Gast im Studio ist Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne).

Politische Woche in Corona-Zeiten

Eine politische Woche, in der die Ansteckungsrate im Land wieder ansteigt, trotzdem fordern Wirtschaft, Sport und Religion weitere Lockerungen von der Politik. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) stellt den Lebensschutz als oberstes Ziel in Frage. Kanzlerin und Ministerpräsident mahnen, warnen und entscheiden am Donnerstag, wie es weitergehen wird. Im Landtag wird nach sechswöchiger Pause wieder debattiert, die Corona-App lässt weiter auf sich warten.

“Zur Sache Baden-Württemberg!”

Das SWR Politikmagazin “Zur Sache Baden-Württemberg!” berichtet über politische Themen: hintergründig, kontrovers und nah an den Menschen in Baden-Württemberg. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme und Studiointerviews lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der “Wohnzimmer-Konferenz” diskutieren jeden Donnerstag Baden-Württemberger via Webcam von zu Hause aus live mit. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

ARD Mediathek : Sendung und einzelne Beiträge sind nach der Ausstrahlung von 30. April 2020 bis 30. April 2021 unter ARDmediathek.de verfügbar, außerdem unter http://www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg .

Pressefotos unter http://www.ARD-foto.de .

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/zur-sache-bw-corona-akzeptanz

Newsletter “SWR vernetzt”: http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter .

Pressekontakt:

Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034, kommunikation@SWR.de.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7169/4584510
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 29. Apr 2020. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de