Cirrus Logic erweitert Audiochip-Angebot für portable Anwendungen auf die Bereiche mobile Kommunikation und Smartphones





AxiCom-PR, Cirrus Logic ? Juni 2010

Zwei brandneue Chip-Bausteine von Cirrus Logic mit verbesserten Audiofunktionen und optimiertem Blindstromverbrauch für Smartphones und mobile Consumer-Geräte

München / Austin (Texas), 8. Juni 2010 ? Aufbauend auf seinen bisherigen Erfolgen mit innovativen ICs für ausgewählte Smartphone-Anwendungen, erweitert der Chiphersteller Cirrus Logic sein Standardproduktangebot jetzt mit Blick auf Smartphones und mobile Consumer-Geräte. Der neue CS42L73 ist ein hochwertiger Ultra-Low-Power Audio-Codec für Smartphone-Anwendungen, während der CS35L0X ein „Class D“ Hybrid-Lautsprecherverstärker mit Analogeingang für mobile Kommunikationsgeräte und portable Geräte ist. Beide Produkte bauen auf Cirrus Logics Technologieführerschaft im Bereich portabler Audioprodukte auf und bilden die optimale Lösung für einige der wichtigsten Herausforderungen bei der Systementwicklung: Sie verlängern die Batterie-Betriebszeit, verbessern die Audioqualität, vereinfachen das Signalmanagement und verringern elektromagnetische Störungen (EMI) bei gleichzeitiger Realisierung immer kompakterer Geräte.

Die Leistungsanforderungen an Smartphones, welche die Funktionen eines PCs, eines Mobiltelefons und eines Personal Media Players in sich vereinen, steigen gerade im Hinblick auf das effiziente Management von interaktiven Features und komplexem Medien-Content. Damit wächst der Bedarf für Lösungen mit höherer Verarbeitungsleistung (1) und besserer Ausnutzung der verfügbaren Stromversorgung, gleichzeitig muss auch die Forderung der Endverbraucher nach immer längeren Batteriebetriebszeiten erfüllt werden. Der neue Codec CS42L73 von Cirrus Logic ermöglicht „stromhungrigen? Smartphones eine energieeffizientere Arbeitsweise für ein längeres Auskommen mit einer Batterieladung. Der Chip übernimmt dazu das Management audio-relevanter Tasks, wie z. B. der Signalweiterleitung und -verarbeitung, und entlastet damit den Applikationsprozessor.

„Cirrus Logic erweitert sein Produktportfolio im Bereich der mobilen Kommunikation für eine Vielzahl von Kunden“, erläutert Jason Rhode, President und Chief Executive Officer von Cirrus Logic. „Unsere Strategie ist es, innovative Produkte wie den CS42L73 und den CS35L0X zu entwickeln, die konkrete Probleme für Smartphones und portable Geräte lösen, besonders auf Gebieten wie der Reduzierung des Systemstromverbrauchs unter Aufrechterhaltung einer hohen Audioqualität.“

Technische Details des CS42L73 im Überblick

Der CS42L73 ist ab sofort verfügbar und wird auch im XMM Gold 6260-Referenzdesign der Infineon Technologies AG eingesetzt. Mit drei seriellen Audioports und asynchronen Abtastratenkonvertern kann der CS42L73 die komplexen Weiterleitungs-, Verarbeitungs- und Mischanforderungen für Audiosignale in verschiedenen Formaten erfüllen, darunter Sprache und Musik im MP3-Format, Klingeltöne und Audiostreams. Er verbessert dabei auch die Effizienz des Gesamtsystems. Die Nennleistungsaufnahme beträgt bei einem Telefongespräch (Voice) nur 4 mW ? dies ist der marktweit günstigste Leistungswert für ein Produkt mit asynchronen Abtastraten-Konvertern sowie einer digitalen Mischstufe im Signalweg. Bei der Stereowiedergabe über Kopfhörer wird dieser günstige Verbrauchswert sogar noch übertroffen, der CS42L73 verbraucht hierbei nur 3,5 mW.(2)

Der CS42L73 verwendet zwei Analog/Digital-Umsetzer und vier Digital/Analog-Umsetzer (DACs) auf der Basis einer fortschrittlichen Multibit-Delta-Sigma-Architektur, die für hohe Qualität sorgt. Die DACs können fünf Ausgänge ansteuern, einschließlich um das Massepotential zentrierte Treibersignale für „Class H“ Stereokopfhörer und Leitungstreiber, ein Treibersignal für einen einzelnen Ohrhörer und ein Treibersignal für die störungsarme Wiedergabe über einen Freisprech-Lautsprecher. Das analoge Front-End unterstützt Leitungs- und Mikrofoneingänge mit Verstärkern mit programmierbarem Verstärkungsfaktor und mit automatischer Pegelregelung. Für analoge Mikrofone sind zwei Mikrofon-Vorverstärker und Vorspannungsversorgungen integriert. Außerdem ist eine Schnittstelle zum Anschluss von zwei digitalen Mikrofonen vorhanden.

Die neuen CS35L0X-Bausteine: „Class D“ Hybrid-Audioverstärker mit erweiterten Energiesparfunktionen und verbesserter Audioleistung

Um die mehrfachen Herausforderungen in Mobiltelefon-Anwendungen ? eine hohe Audioqualität in Verbindung mit rauscharmen Wiedergabe und niedriger elektrischer Leistungsaufnahme – zu erfüllen, entwickelte Cirrus Logic die „Class D“ Hybrid-Audioverstärker CS35L00 (Verstärkung +6/+12 dB), CS35L01 (Verstärkung +6 dB) und CS35L03 (Verstärkung +12 dB). Unter Verwendung einer fortschrittlichen Delta-Sigma-Architektur mit Signalrückführung und einer zum Patent angemeldeten „Class D“ Hybridtechnologie kombiniert diese Verstärkerfamilie die für „Class D“ typische Effizienz und Ausgangsleistung mit einer niedrigen Blindstromaufnahme und minimaler EMI, wie sie normalerweise nur von „Class AB“ Verstärkern erwartet werden können.

Die Chips der CS35L00-Produktfamilie arbeiten mit einem Ruhestrom von nur 0,9 mA ? dieser Wert ist um 40 Prozent niedriger als bei Produkten anderer Hersteller. Dieser Vorteil basiert auf zum Patent angemeldeten Techniken, mit denen die Versorgungsspannungen des Verstärkers dem zu verstärkenden Signal optimal angepasst werden können. Auf diese Weise entsteht keine unnötig hohe Leistungsaufnahme, während der Verstärker im Leerlauf arbeitet oder ein Signal mit niedriger Amplitude ausgegeben wird. In Verbindung mit proprietären Technologien zur dynamischen Anpassung der Ausgangsschaltfrequenz und Flankensteuerung zeichnet sich die neue CS35L00-Produktfamilie durch hervorragendes EMI-Verhalten, niedrigste Leistungsaufnahme und höchste Audioqualität aus. Diese ICs lassen sich nicht nur in Smartphones und universellen Mobiltelefonen einsetzen, sondern auch für andere Consumer-Anwendungen wie Laptop-PCs, Wireless-Headsets, digitale Videokameras und Camcorder sowie portable Spielekonsolen.

Verfügbarkeit
Der CS42L73 ist in einem WLCSP-Gehäuse mit 64-Ball-Anschlüssen in Produktionsstückzahlen ab sofort verfügbar. Der CS35L00 wird im 10-poligen DFN-Gehäuse und der CS35L01/03 im WLCSP-Gehäuse mit 9 Ball-Anschlüssen angeboten. Beide ICs sind pinkompatibel und beide sind bereits in Produktionsstückzahlen verfügbar.

(1) Allein bis 2010 erwartet das Markforschungsinstitut iSuppli nahezu eine Verdopplung der Verkäufe von Smartphones auf über 497 Millionen Stück.
(2) Das Cirrus Logic Whitepaper „Unleashing the Audio Potential of Smart phones“ erläutert die Herausforderungen, die sich aus der Weiterentwicklung von Audio-ICs in mobilen Kommunikationsanwendungen ergeben.

Über Cirrus Logic
Cirrus Logic feierte 2009 sein 25-jähriges Bestehen als führender „Fabless“ Hersteller von Halbleiterlösungen. Das Unternehmen entwickelt hochpräzise Analog- und Mixed-Signal-ICs für eine Vielzahl von innovativen Kunden. Aufbauend auf seinem reichhaltigen, durch Patente abgesicherten Portfolio von Analog- und Signalverarbeitungslösungen realisiert Cirrus Logic Produkte für verschiedene Anwendungen in der Audiotechnik und im Energiemanagement. Cirrus Logic hat seinen Firmensitz in Austin, Texas, und unterhält Niederlassungen in Europa, Japan und Asien. Weitere Informationen über Cirrus Logic stehen unter www.cirrus.comzur Verfügung.

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Anne Klein
Tel.: 089-800 908-23
Fax: 089-800 908-10
E-Mail: anne.klein@axicom.de
Web: www.axicom.de

veröffentlicht von am 8. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de