Christian Ehring wird Moderator von „extra 3“





Neuer Frontmann bei der NDR Satiresendung „extra
3″ wird ab August 2011 der Kabarettist Christian Ehring. Der
38-Jährige gehört seit Mai 2009 zum Team der ZDF-Satiresendung „heute
show“ und tritt dort regelmäßig als Comedian an der Seite von
Moderator Oliver Welke auf. Ehring gehört zudem zum Ensemble der
renommierten Düsseldorfer Kabarett-Bühne „Kom(m)ödchen“, für die er
auch als Autor und künstlerischer Leiter tätig ist. Er löst bei
„extra 3“ Tobias Schlegl ab, der sich nach vier Jahren Moderation
beim NDR Satiremagazin anderen Aufgaben zuwenden möchte, der Sendung
aber mit seinen Satireaktionen erhalten bleibt.

Andreas Cichowicz, Chefredakteur NDR Fernsehen: „Tobias Schlegl
hat Schwung und die für politische Satire nötige Schärfe in die
Sendung –extra 3– gebracht. Unvergessen sind seine Aktionen vor Ort –
etwa der geplante Abbruch des Bundesministeriums für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung. Deshalb freue ich mich, dass er als
furchtloser Reporter weiter mit an Bord ist. Und mit Christian Ehring
schlagen wir ein neues Kapitel auf – Standup-Politsatire, extra dry!“

Christian Ehring hat die Redaktion vor allem dadurch überzeugt,
dass er die politischen Ereignisse der Woche klug analysiert,
pointiert-satirisch aufbereitet und die Zuschauerinnen und Zuschauer
dabei zum Lachen bringen kann. Seit rund 20 Jahren steht der
Düsseldorfer als Kabarettist auf diversen Bühnen in Deutschland –
neben seinem Engagement beim „Köm(m)ödchen“ auch mit eigenem
Soloprogramm. Er wird „extra 3“ ab August auf dem neuen Sendeplatz am
Mittwoch um 22.45 Uhr präsentieren.

Christian Ehring übernimmt bei „extra 3“ eine anspruchsvolle
Aufgabe. Seit mittlerweile 35 Jahren sendet das Satiremagazin im NDR
Fernsehen und war in dieser Zeit immer wieder Karriere-Sprungbrett
für renommierte und bekannte TV-Gesichter. Wolf von Lojewski, Dieter
Kronzucker, Stefan Aust, Hans-Jürgen Börner, Wigald Boning, Alfons
oder Jörg Thadeusz haben die Sendung in den vergangenen vier
Jahrzehnten geprägt.

Christian Ehring: „Ich habe ein Faible für Institutionen mit
Tradition. Erst –Kom(m)ödchen–, jetzt –extra 3–. Gut möglich, dass
ich demnächst noch die SPD übernehme.“

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 – 2300
Fax: 040 / 4156 – 2199
http://www.ndr.de

veröffentlicht von am 18. Apr 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de