Caro Xeé – Record Release Charity Concert am 19.05.2018 im Prachtwerk Berlin





Es ist endlich soweit – Caro Xeé präsentiert euch am 19.05.2018 ihre neue Platte „Es geht weiter“ – als Special Guest wird auch der bekannte Sterbeforscher Bernard Jakoby anwesend sein. Wie Caro–s Verbindung mit dem verstorbenen Roger Cicero entstand und welche Message die neuen Songs transportieren, erfährt ihr, wenn ihr uns ab 19 Uhr im Prachtwerk Berlin unterstützt. Kommt vorbei und tut etwas Gutes: Ein Teil der Ticketeinnahmen wird nämlich an soziale Projekte gespendet, da dies auch im Sinne von Caro–s geistigen Unterstützer Roger gewesen wäre.

Konzertdaten:
Caro Xeé – Record Release Charity Concert
Wann: 19.05.2018, 19:00 Uhr
Wo: Prachtwerk, Ganghoferstr. 2, 12043 Berlin

– Tickets gibt es hier: www.love-your-artist.com/de/prachtwerk/caro-xee1
– Facebook Konzert-Event: www.facebook.com/events/1099948733481751

Aktuelles Radio-Interview:
In meinem Radio-Interview beantworte ich Fragen zum Thema Kontakt zu Roger Cicero, mein Charity Konzert im Prachtwerk Berlin (wir unterstützen: Save the Children Deutschland) und worum es in der aktuellen Platte geht. Schaltet ein, es wird spannend: radio.radiolotusbluete.de

– Offizielles Video „Im Geist“ von Caro Xeé: www.youtube.com/watch?v=S984KKOQn6s
– Instagram: www.instagram.com/caroxee

Wenn die Verbindung von musikalischem Können und psychotherapeutischer Erfahrung zusammentreffen, dann entsteht etwas gänzlich Neues und außergewöhnliches?

Caro Xeé ist die Tochter einer Pianistin und eines bekannten Chorsängers. Das Elternhaus lebte Musik! Es zeichnete sich somit schon früh ab, dass auch die Tochter mit jungen Jahren die Bühne erobern wollte. Es gelang schon mit 14 und einem ersten großen Auftritt im MDR in 1984. Das Ziel war danach klar – Musik machen.

2017 veröffentlichte Caro Xeé ihr Album „Im Geist“! Das Besondere daran: es entsteht mit spiritueller Unterstützung des 2016 verstorbenen Roger Cicero. Die Begegnung mit Roger Cicero hatte für Caro Xeé damit noch Jahre später eine entscheidende Bedeutung für ihre weitere Karriere sein. Sogar der BILD war diese ungewöhnliche Zusammenarbeit zwischen Caro und dem verstorbenen Roger einen großen Artikel wert.

„Im Geist“ ist eine Hommage an ihn und gleichzeitig eine musikalische Therapie, um mit dem Tod von Angehörigen und mit der Tatsache des eigenen Ablebens klar zu kommen. Alle Texte und Lieder sind als musikalische Therapie gedacht und sollen das Leben des Zuhörers unterbewusst positiv unterstützen.

veröffentlicht von am 14. Mai 2018. gespeichert unter Allgemein, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de