C-TASTIC – Welt der chinesischen Musik: Eric Chou





Einen Künstler, den wir seit seinem Debüt verfolge, ist Eric Chou. Der Singer-Songwriter aus Taiwan startete seine Karriere mit dem Album “My Way To Love” im Dezember 2014. Seinerzeit war er gerade mal 19 Jahre jung. Gleich elf Songs beinhaltet sein erstes Werk, die er selbst komponierte. Dass er bei Sony Music Taiwan einen Plattenvertrag unterschrieb, war jedoch ein Zufall: mit 12 Jahren zog Chou nach Boston und studierte dort. Im Alter von 18 Jahren kehrte er zurück nach Taiwan und wurde gescoutet, als er bei der Hochzeit seines Onkels sang. Ein Glücksfall, der einen talentierten Künstler hervorgebracht hat.

König des verliebten Volks

Zugegeben: was die chinesische Musik großenteils ausmacht, trifft auch bei Eric Chou zu. Mit seinen kraftvollen und liebevollen Balladen hat er sich eine große Fanbase aufgebaut und so wird er noch immer von taiwanischen Medien als “König des verliebten Volks” bezeichnet. Vertretend hierfür kann man “The Distance of Love” nennen und “How Have You Been” (das Ending einer chinesischen TV-Serie).

Nachdem Debüt-Album folgten 2016 und 2017 die Alben “What Love Has Taught Us” und “The Chaos After You”. Auch hier beteiligte er sich als Songwriter und Komponist. Aus dieser Zeit stammt übrigens der interessante Song “Let It Go” – es ist weder eine Mid-Tempo oder Up-Tempo Nummer; viel mehr Beides zugleich. Toller Text und Komposition – etwas Besonderes eben.

“Habe ich einen Fehler gemacht? Liege ich falsch?
Der Himmel färbt sich grau, jetzt regnet ist.
Ich kann nur zusehen, wie du gehst.
Es gibt kein Zurück, zum Zeitpunkt an dem wir glücklich waren.”

Man merkt es einfach: die Songtexte von Eric Chou thematisieren sehr viel: sich verlieben und verliebt sein, das Chaos nach einer Trennung und das eigene Leben. Dazu Mut und Verzweiflung, der Fall und das erneute Aufstehen. Und so ist es kein Wunder, dass “What’s Wrong”, aus dem im Januar 2019 veröffentlichten Mini-Album “Freedom”, auf Platz 1 der KKBOX Top Mandarin Yearly Singles Chart 2019 gelandet ist.

==========
C-Pop Facts #1: chinesische Musik in drei Sprachen

Das Besondere an chinesischer Musik ist, dass es diese gleich in drei Sprachen gibt! Künstler aus Hongkong singen Cantopop, also kantonesisch. In China gibt es hauptsächlich Mandopop, also Musik in Mandarin. Das ist auch in bzw. auf Taiwan der Fall. Taiwan bietet aber noch den Hokkien-Pop, also in der Sprache, welche 70 Prozent der taiwanischen Bevölkerung spricht.
==========

Und auch aktuell ist Eric Chou sehr fleißig und präsent. Im Dezember 2019 erschien “Freedom” nochmals als Album, ehe im Januar dieses Jahres das großartige Album “When We Were Young” veröffentlicht wurde. Das Album stieg auf Platz drei der KKBOX Top Mandarin Weekly Albums Chart ein und konnte sich mehrfach auf dem zweiten Platz halten. Seither ist das Werk ausschließlich in den Top 5 der Charts.

Was Chou übrigens durchweg einzigartig macht, ist das Spiel mit seiner Stimme. Er kann super sanft in hohen Tonlagen singen und bietet einen perfekten Kontrast mit seiner klaren tiefen Stimme. Er selbst liebt genau das. Ein nennenswertes Lied ist hier “That’s All” – komplett in Englisch und sehr basslastig (Anmerkung: das Lied ist wegen eines einzigen vulgären Wortes als explicit eingestuft).

In den sozialen Netzwerken gibt sich Chou ganz bodenständig. Er interagiert mit Fans, teilt gerne die Erlebnisse seiner Fans und zeigt sich auch anderweitig vielseitig, zum Beispiel mit seinen Kochkünsten. Nicht zu vergessen, dass wir alle das Leben seines Pomeranian und Husky Chopin und Captain miterleben dürfen.

Chou ist nicht nur Sänger, sondern auch Songwriter und Composer. Auch als Actor spielte er 2016 in dem Kurzfilm “Love, Meet Again” mit, worauf mehrere Cameo-Auftritte folgten.

In einem Interview erzählte er mal, dass er es erst hasste, Klavier zu spielen, da es etwas war, wozu ihm seine Eltern gedrängt haben – heute ist er jedoch dankbar dafür. Besonders stolz ist er auf den Song “How Have You Been”, da ihn das mit seiner taiwanisch-amerikanischen Art wiederspiegelt. Die chinesischen Künstler Jay Chou, JJ Lin und Wang Leehom haben ihn inspiriert. Sein Wunsch ist es mehr in die Schauspielerei zu kommen.

In all den Jahren hat er bereits acht Awards gewonnen, vor allem aber als Artist of the Year der KKBOX Music Awards in den Jahren 2017, 2019 und 2020.

==========
Künstler Facts

Name: Eric Chou
Chinesisch: 周興哲 (Pinyin: Zhōu Xīngzhé)
Geburtstag: 22. Juni 1995 (24)
Geburtsort: Taiwan
Aktiv: 2014 – heute
Alben: 5
Mini-Alben: 1
Sprachen: Mandarin, Englisch
Wissenswertes: Sänger, Songwriter, Komponist, Schauspieler, Klavierspieler, Alex Chou (älterer Bruder, Sänger)

veröffentlicht von am 26. Apr 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de