Burgwedeler Autorin kehrt zurück





Nach weitreichenden Änderungen in ihrem Leben beschloss sie, erneut den Weg in die Öffentlichkeit zu wagen, wie heute bekannt wurde.
»Unter meinem realen Namen machte ich mich im September 2016 als Lektorin selbstständig und betreue eine stattliche Anzahl Autoren, die im Selfpublishing veröffentlichen. Mittlerweile wenden sich sogar Verlage an mich und nehmen meine Dienste in Anspruch, worüber ich sehr erfreut bin«, berichtet die Mittvierzigerin, die im Jahr 2016 ihr Geburtshaus in Fuhrberg übernommen hat. Sie habe deswegen ihre eigene Autorentätigkeit ruhen lassen, um sich zuerst um ihre beruflichen und privaten Belange ausreichend widmen zu können. Mit Erfolg, wie sie selbst bestätigt. »Manchmal ist es stressig, unter Zeitdruck zu arbeiten, aber der persönliche Kontakt zu den Autoren macht es wieder wett. Viele liebe Menschen konnte ich kennenlernen, die mich auch heute bei meinen eigenen Büchern unterstützen, testlesen und mir ihre ehrliche Meinung mitteilen«, erzählt sie weiter. Stolz ist in ihren Augen erkennbar.
Zuerst hat sie ihren bereits veröffentlichten Romane einer Schönheitskur verordnet. ›Operation Waldessturm‹ wird demnächst als Neuauflage im Buchhandel erhältlich sein. ›Cools Run – Das Geheimnis ihrer Väter‹ bleibt unangetastet, während ›Elaine – Teil 1‹ noch umfangreich überarbeitet wird. »Als Autorin entwickelt man sich immer weiter und viele Passagen gefallen einem selbst plötzlich nicht mehr. Manchmal ist es dann besser, diese Stellen auszubessern. Meine Kurzgeschichten werden auch nach und nach überarbeitet werden, sowie es meine Zeit erlaubt. Allerdings spielen die Protagonisten nicht immer nach den Spielregeln und fordern ihre Rechte. Da ist man als Autorin machtlos und muss sich fügen.«
Aber auch neue Projekte hat sie in Angriff genommen und einen Kurzroman fertiggestellt, an dem zweiten Teil arbeitet sie bereits. Die Romane sollen laut ihrer eigenen Prognose im Sommer veröffentlicht werden.
Bibi Rend ist dafür bekannt, sich nicht im Mainstream zu bewegen, sondern sich eher am Rand aufzuhalten. »Meine Geschichten haben immer unterschwellige Botschaften, die der Leser entdecken kann, wenn er aufmerksam liest«, betont sie diesen Satz besonders.
Weitere Informationen zu Bibi Rend finden Sie auf ihrer Homepage www.bibi-rend.de

veröffentlicht von am 20. Jan 2018. gespeichert unter Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de