Broadcast unlimited: MEDIA BROADCAST präsentiert zur ANGA COM 2013 flexible Systemlösungen für Cable TV, Hybrid TV, Web TV und Content Delivery





Bonn, 28. Mai 2013 – Fernsehen der Zukunft erfordert die plattformübergreifende Verbreitung der Inhalte auf alle Endgeräte. Die Grenzen setzen die Marktakteure, nicht die Technik. Gefragt sind flexible Lösungen zur Unterstützung des Broadcast unlimited. MEDIA BROADCAST, führender Full Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, informiert zur ANGA COM 2013 über seine Innovationen für alle Akteure der digitalen Wertschöpfungskette. Netzbetreiber, Contentanbieter und Broadcaster profitieren so z.B. von schlüsselfertigen Plattformen und innovativen Diensten zur dynamischen Evolution des digitalen Rundfunksektors.

Eines der zentralen Themen am Messestand der MEDIA BROADCAST ist die Kabel-TV-Lösung BIQ Cable TV SERVICES. Sie versorgt Stadtwerke und Netzbetreiber schnell, flexibel und schlüsselfertig mit TV-Angeboten und Mehrwertdiensten aus einer Hand. Mit der multithek präsentiert MEDIA BROADCAST das stark nachgefragte Hybrid-TV für DVB-T-Kunden, das zusätzliche Reichweite für Inhalteanbieter schafft. Online-Publishing wird mit den Media Services künftig noch einfacher. Die modularen Komponenten unterstützen den Aufbau professioneller Web TV-Angebote für Live- und On Demand-Content. Und dank innovativer Übertragungssysteme wie den IP-basierten Broadcast Network Services oder dem mobilen Event Broadcasting sorgt MEDIA BROADCAST für professionelle Contribution und Distribution sämtlicher TV-Inhalte auf allen Wegen. Der Full Service Provider präsentiert seine Systemlösungen für Broadcast unlimited zur ANGA COM vom 4. bis 6. Juni 2013 auf der Messe Köln, Halle 10.2, Stand D 34.

BIQ Cable TV SERVICES – Kunden binden durch maßgeschneiderte TV- und Radio-Angebote

Im Wettbewerb der Infrastrukturen und Netzbetreiber setzen die Marktteilnehmer verstärkt auf eine digitale Medienversorgung mit attraktiven Programmen und zukunftsweisenden Services. Mit BIQ Cable TV SERVICES von MEDIA BROADCAST profitieren Stadtwerke und Netzbetreiber von einer Full Service-Lösung, um ihren Kunden maßgeschneiderte TV-Programmpakete mit Free- und Pay-TV-Sendern in SD und HD anzubieten. Ein zentrales Headend für Signalempfang und Aufbereitung der TV-Programme am Teleport der MEDIA BROADCAST in Usingen sorgt dabei für Entlastung und macht eigene, kostspielige Headends der Netzbetreiber überflüssig. Die Signalzuführung bei BIQ Cable TV SERVICES erfolgt über ein störungsresistentes, redundantes, bundesweites IP-Backbone mit anschließender Einspeisung der Programmbouquets vor Ort. Als Full Service unterstützt BIQ Cable TV SERVICES die Netzbetreiber nicht nur mit der technischen Bereitstellung der Programme, sondern u.a. auch mit der Klärung der Contentrechte, Abrechnung mit Content-Anbietern, Service-Hotline für B2B-Kunden sowie 24/7 Services für einen reibungslosen Betrieb. Das Angebot kann um ein White-Label-Portal erweitert werden, über das die Zuschauer individuelle Inhalte des Providers abrufen können.

multithek

Mit der multithek hat MEDIA BROADCAST Anfang Februar für Endkunden und Contentpartner eine clevere und einheitliche TV-Portal-Lösung geschaffen. Das erste Hybrid TV-Portal für DVB-T Nutzer in Deutschland bietet kostenlos ein neuartiges, auf dem HbbTV-Standard basierendes TV-Erlebnis, das Fernsehen und Internet konsequent miteinander verknüpft. MEDIA BROADCAST bietet somit allen Partnern die Möglichkeit, ihre Angebote der Zielgruppe in einem attraktiven Umfeld zu präsentieren und die Reichweite signifikant zu vergrößern. Darüber hinaus profitieren sie von neuen Umsatzpotenzialen durch die Ausweitung der digitalen Wertschöpfungskette um das stark nachgefragte On Demand-Segment. Als nicht-proprietäre Lösung ist das Hybrid-Portal überall und Endgeräte-unabhängig verfügbar sein und senkt damit den Entwicklungsaufwand für Programmveranstalter, Web TV-Anbieter und Contentprovider deutlich. Aktuell können Endkunden in den Ballungsräumen Berlin, Hamburg, Saarbrücken, Rhein/Main, Hannover, Braunschweig, Stuttgart, München, Bremen und Nordrhein-Westfalen auf die Zusatzdienste von über 30 Programm- und Contentanbietern wie z.B. ARD, ZDF, stern.de und Musik-TV-Sender QTom zugreifen. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut, vor allem lokale und regionale Inhalte stehen dabei im Vordergrund. Empfangbar ist die multithek zunächst nur über DVB-T, soll aber in Zukunft über weitere Übertragungswege bereitgestellt werden.

Media Services – für professionelles Online-Publishing

Mit den Media Services stellt MEDIA BROADCAST umfangreiche Lösungen für Web TV bereit. Dies umfasst Encoding in allen Formaten für alle Endgeräte, OTT-Services für Cable-Provider mit umfangreichem Programmpaketen, CDN mit bis zu 100.000 gleichzeitigen Streams, Videotheken mit Management, Einbindung von Webseiten in Video-Portale, Eventstreaming mit Live-Produktion. Außerordentlich hohe Standards in punkto Signalgüte und -verfügbarkeit sorgen dabei für eine Professionalisierung des Online-Publishing. Konzipiert als „Software as a service“, ermöglichen die Media Services das dynamische Streaming von AV-Content live und On Demand auf PCs, Smartphones, Tablets oder Smart-TVs (HbbTV). Features wie automatisches Encoding und Transcoding, Storage, Playout, Mediathek/Stand alone, Geo- und IP-Blocking, Access Control, HbbTV unterstützen alle Anforderungen für professionelles Online-Publishing. Die Verbreitung der Daten erfolgt über ein definiertes Content Delivery Network (CDN), das mit einem 24/7 Service Maßstäbe für Produktion und Playout von Web TV setzt.

Broadcast Network Services (BNS) – zur Vernetzung der Broadcast-Community

TV-Sender, Produktionsfirmen und andere Dienstleistungsunternehmen in der Branche: Die gesamte Broadcast-Community in Deutschland nutzt BNS für Live-Übertragungen, Havarieschaltungen und zum Programmaustausch. BNS-Übergabepunkte in Los Angeles, Washington, London und Wien sorgen zudem für Konnektivität auf dem internationalen Broadcast-Markt. Dank der modularen Produktgestaltung können unterschiedliche Dienste flexibel über einen Anschluss genutzt werden, wie z.B. Selbstwahlverbindungen für Video, Audio und Daten, Internetservice und Filetransfer. Mit BNS kann Content an alle aktuellen DVB-T/S/C-Plattformen verteilt und damit die Reichweite gesteigert werden.
Die IP-basierten Services setzen bezüglich ihrer Anwendungsmöglichkeiten echte Benchmarks zur Übertragung von AV-Inhalten in SD- und HD-Qualität bis 1080p, und dies speziell vor dem Hintergrund der wachsenden Anforderungen der „Tapeless Production“. Der Selbstwahl-Dienst ermöglicht entsprechend den jeweiligen Anforderungen Videodatenraten zwischen 4 Mbit/s und 64 Mbit/s sowie transparente Ethernetverbindungen bis maximal 1Gbit/s. Hierzu stehen Anschlussbandbreiten von 10 Mbit/s bis 1 Gbit/s zur Verfügung. Die Filetransferlösung MeXS stellt eine perfekte Ergänzung zu BNS dar, da sie für die BNS-Community eine sichere und hochperformante Closed-User-Anwendung bietet.

Event Broadcasting

Außenübertragungen von Events im Sport-, Medien- oder Kultursektor fordern speziell im Live-Einsatz ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit bei Produktion und Übertragung. Die mobilen SNGs der MEDIA BROADCAST bieten alle Features zur TV-Produktion im Outside-Broadcast: Von der Live-HD-Übertragung bis zum Streaming der AV-Daten ins Internet, von der Kurzzeitübertragung eines Live-Events ins Studio bis zur nationalen oder internationalen Verbreitung der Signale via Satellit. Optional stehen umfassende Telekommunikationsservices zur Anbindung der mobilen Teams an die zentrale Produktionsumgebung bereit.

Redaktionshinweis

Parallel zur Fachmesse nimmt MEDIA BROADCAST an weiteren ANGA-Highlights teil. So diskutiert Marcus Busch, Senior Vice President BU Networks und Mitglied der Geschäftsleitung der MEDIA BROADCAST, am Mittwoch, 5. Juni von 15.45 bis 17.00h mit Branchenvertretern das Thema „Internet, TV und Molbilfunk: Plattformdienste für lokale Netzbetreiber und Wohnungsunternehmen“.

Am 5. Juni ist MEDIA BROADCAST zudem Exhibition-Partner des Sports Media Summit. Das Top-Event für Sport-Organisationen, Rechteinhaber, Event-Veranstalter und Vereine findet im Congress Centrum Nord der Kölnmesse statt.

MEDIA BROADCAST auf der ANGA COM 2013
4. bis 6. Juni 2013
Kölnmesse Deutz
Halle 10.2, Stand D34
www.media-broadcast.com; www.angacom.de

veröffentlicht von am 28. Mai 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de