Brand im Krefelder Affenhaus: Schon mehr als 4000 Spenden eingegangen





Nach dem verheerenden Brand im Krefelder Affen-Tropenhaus
gehen im Zoo viele Spenden ein. “Die Spendenbereitschaft ist enorm. Bis
Mittwochabend sind bei uns bereits weit mehr als 4000 Geldspenden von
unterschiedlichen Menschen eingegangen”, sagte der Vorsitzende der Krefelder
Zoofreunde, Friedrich Berlemann, der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitag).
“Ich kann aber noch nicht sagen, wie hoch die Spenden sind. Das müssen wir erst
noch eruieren”, sagte Berlemann. Der Krefelder Zoo benötigt nach dem Brand Geld
für den Neubau eines Affenhaues. Die Kosten dafür liegen nach Angaben des Zoos
in einem zweistelligen Millionenbereich. Bei dem Feuer waren am frühen
Neujahrsmorgen rund 30 Affen ums Leben gekommen. Die Polizei vermutet, dass eine
sogenannte Himmelslaterne das Feuer ausgelöst hat.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4481965
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 2. Jan 2020. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de