BoB Award 2013 zeichnet die besten Credentials aus (FOTO)





Über den lateinischen Ursprung des Begriffs Credential haben in den
Vorjahren andere BoB Laudatoren an dieser Stelle bereits ausführlich
geschrieben. Von “credere” – “glauben” – abgeleitet, hat er zu tun
mit Überzeugung, Glaubwürdigkeit und dem Nachweis von Kompetenz. Und
denken wir an das Wort “kredenzen”, geht es auch um das Präsentieren.
Und zwar in der Werbewelt, im engeren Sinn, um die Präsentation von
bereits realisierten Arbeiten vor potenziellen Neukunden, meist zum
Zweck der Akquisition. Im weiteren Sinn um jede Form der
Eigenwerbung.

Diese ist für Agenturen nicht einfacher geworden: Die traditionellen
Schubladen, die früher Orientierung gaben wie z. B. Werbung, Event,
Dialog, Digital, PR etc. verschwimmen zusehends, die Positionierung
wird schwieriger. Ebenso die Differenzierung: Eindrucksvolle
Case-Studies, namhafte Referenzkunden, pfiffige (Eigen-)Anzeigen,
goldene Trophäen, kreative Websites, schlaue Köpfe und weitreichende
Netzwerke – es gibt wohl kaum eine Agentur, die nicht damit wirbt.

Worauf kommt es also an? Glaubt man einschlägigen Branchenumfragen,
informieren Unternehmen sich zu 45 % auf Basis von Empfehlungen – und
nur zu 19 % über die Eigenwerbung von Agenturen. Mit anderen Worten:
Das Credo der Kunden ist das beste Credential. Wenn Kunden an die
gute Arbeit ihrer Agentur glauben, empfehlen sie sie weiter. Und über
einen Agenturwechsel denken sie nach – laut Unternehmensumfrage 2012
des VDWA – wenn die Kreativität nicht ausreicht (17 %), Termine nicht
gehalten werden (15 %), von der Agentur kein Input kommt (15 %) und
die Kompetenz nicht stimmt (14 %). In derselben Umfrage lauten die
Top 4 der Kriterien für die Neuauswahl einer Agentur: Produkt- und
Branchenerfahrung, räumliche Nähe, Sympathie und effiziente,
erfolgreiche Arbeit.

Kunden erwarten, dass sie sich im Tagesgeschäft auf ihre Agentur voll
und ganz verlassen können, von der Kreation bis zur handwerklich
einwandfreien Umsetzung!

Kreativität: Ideen ja, aber immer pragmatisch und
nutzenorientiert.
Kompetenz: Vorhandensein von Branchen- und Marktkenntnissen.
Kontinuität: Gleichbleibende Präsenz bei der Akquisition und im
Tagesgeschäft.
Dialog: Gemeinsam auf Augenhöhe und im Team ans Ziel.
Verlässlichkeit: Ehrlichkeit, Verbindlichkeit, Flexibilität.
Engagement: Pro aktiv, mitdenken und antreiben.

So machen Agenturen erfolgreiche Werbung für sich – und in jedem Fall
für ihre Kunden!

Mit dem Wettbewerb BoB –Best of Business-to-Business– Communication
Award prämiert der Kommunikationsverband seit 1997 zum 16ten Mal die
besten BtoB-Maßnahmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ausgeschrieben sind folgende zehn Disziplinen:

Print,
Corporate Publishing,
Credentials,
Dialogmarketing & Verkaufsförderung,
Crossmediale Kommunikationskampagnen,
Live Communication und Messen,
Digital Corporate,
Digital Communication,
Public Relations und
Employer Branding.

Einreichen können B2B Unternehmen und Agenturen seit dem 23.
September 2013 über die Internetplattform des BoB Awards.

Pressekontakt:
BDW Service- und Verlagsgesellschaft Kommunikation mbH
Katharina Stinnes
Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel.: 040.41917787
info@bobaward.de

veröffentlicht von am 11. Nov 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de