BIRKENSTOCK holt sich den Silbernen Delphin in der Kategorie „Webisodes“ bei den Cannes Corporate TV& Media Awards 2018





Filmreihe „Birkenstories“ setzt
sich gegen starke internationale Konkurrenz durch // Über 1.000
Einreichungen aus der ganzen Welt in 42 Kategorien bei renommiertem
Festival für Wirtschaftsfilme

Große Freude bei den Machern der „Birkenstories“: Die Filmreihe,
die Birkenstock-Träger aus der der ganzen Welt porträtiert, wurde bei
den diesjährigen Cannes Corporate TV & Media Awards mit einem
Silbernen Delphin in der Kategorie Corporate Online Medien/Webisodes
bedacht. Die Kundenporträts, die im Magazin-Bereich des Online-Shops
(https://www.birkenstock.com/de/magazine/) und in den
unternehmenseigenen Social-Media-Kanälen zu sehen sind, werden
inhouse unter der Verantwortung von Armin Block und Felix Hörnke
produziert – mit überschaubarem Budget, aber dafür umso größerer
Hingabe. Die Episoden geben Einblick in das Leben, Denken und Fühlen
von Birkenstock-Liebhabern. Produkt und Marke spielen in den
Produktionen eine Nebenrolle und treten nur beiläufig in Erscheinung.
So war es neben der Auswahl der Charaktere und Plots vor allem auch
die nicht-kommerzielle Aufmachung, die die Jury-Mitglieder
begeisterte.

Dass Cannes eines der weltweit bedeutendsten Filmfestivals
ausrichtet, ist bekannt. Weniger bekannt ist hingegen, dass der Ort
an der französischen Rivera auch die Kulisse für das weltweit einzige
Festival für Wirtschaftsfilme bietet – die „Cannes Corporate Media &
TV Awards“. Einmal im Jahr werden die begehrten Delphin-Trophäen in
Gold, Silber, Schwarz, Blau und Weiß im Strandhotel Palm Beach Cannes
vergeben. Seit 2010 heißt die Film-Metropole alljährlich im Herbst
Film- und Medienschaffende, Produktionsfirmen und deren Auftraggeber
aus aller Welt willkommen, um die besten Wirtschaftsfilme,
Dokumentationen und Reportagen zu prämieren. Zur Teilnahme eingeladen
sind Filmemacher, Filmproduzenten, Auftraggeber, Agenturen,
Fernsehsender, sowie Studierende. Über 1.000 Wettbewerbsbeiträge
hofften diesmal auf eine der begehrten Trophäen in 42 Kategorien.
Eine hochkarätige Jury bestehend aus Emmy- und Oscarpreisträgern,
Filmexperten, Profis aus der Marketing- und Kommunikationsbranche,
sowie Vertretern der Auftraggeberseite wählte aus den Einreichungen
die Preisträger in fünf Filmgattungen aus: Corporate Filme und
Videos, Dokumentationen und Reportagen für TV, Online und Kino,
Corporate-Online-Medien, Production Arts & Crafts und Studierende. In
der Kategorie Webisodes wurden diesmal insgesamt sechs Trophäen in
Gold und Silber an Preisträger aus fünf verschiedenen Ländern
vergeben.

In der Hauptrolle: Du!

Echte Menschen mit echten Geschichten. Authentisch und respektvoll
erzählt, ohne sich bei den Protagonisten anzubiedern oder diese zu
vereinnahmen und deren Geschichten zu kommerzialisieren.
„Birkenstories sind Porträts von Menschen, die in
Birkenstock-Sandalen durchs Leben gehen – und zwar überall in der
Welt: Ganz gleich ob als Taxifahrer in Neu Delhi, Nobelpreisträger in
den USA oder Papaya-Farmerin im Dschungel Borneos. Es geht um
besondere Charaktere, die Haltung zeigen. Und die eins verbindet: Sie
alle tragen seit Jahren und voller Überzeugung BIRKENSTOCK.

Übrigens, wer sich angesprochen fühlt, ist eingeladen,
mitzumachen. Weitere Informationen unter: http://ots.de/XViXXH

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge von BIRKENSTOCK auf einen
Blick:

Mike Whalen arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Strafverteidiger
in Knoxville, Tennessee. Viele Klienten kennen den 58-jährigen nur
wegen seiner Sandalen: Im Gerichtssaal wird er oft mit den Worten
„Hey, der Anwalt mit den Jesuslatschen“ begrüßt.

https://www.birkenstock.com/de/magazine/birkenstories/mike-whalen/

Sollte einem in Los Angeles ein Rennmotorrad aus den 50-er Jahren
begegnen und der Fahrer ein Beethoven-Portrait auf der Lederjacke
tragen, kann es nur John Zainer sein. Der 84-jährige Jazzpianist und
Motorradfreund lebt hier mit seiner deutschen Frau Ille. Johns
Lieblingsfahrzeug: eine Norton-Rennmaschine von 1956, seine
Lieblingsschuhe: ein Paar Birkenstocks von 1998.

https://www.birkenstock.com/de/magazine/birkenstories/john-zainer/

Cole Bennett, Musikvideo-Produzent aus Chicago sorgte mit seiner
eigenen Künstler-Plattform „Lyrical Lemonade“ für reichlich Wirbel in
den sozialen Netzwerken. Bennet ist nicht nur für seinen
eigenwilligen Stil bekannt, der zahlreiche Künstler der US-Rap-Szene
zu Klick-Millionären auf YouTube, machte, sondern auch für seine
Vorliebe für ausgefallene Birkenstocks.

https://www.birkenstock.com/de/magazine/birkenstories/cole-bennett/

Jeff wears Birkenstocks?“ – ein Song der weltberühmten
Punkrock-Band NOFX. Doch wer ist Jeff? Und gibt–s den wirklich? Das
Corporate Video-Team von BIRKENSTOCK begab sich auf Spurensuche und
traf Jeff Abarta, Produkt-Manager beim Punk-Label Epitaph und
Titelheld dieses ungewöhnlichen Songs.

https://www.birkenstock.com/de/magazine/birkenstories/jeff-abarta/

Credits:
Armin Block – Verantwortlicher Redakteur
Felix Hörnke – Regie
Thomas Hamelmann – Kamera
Marco Rönnau – Schnitt

Pressekontakt:
BIRKENSTOCK Campus, Neustadt (Wied)
Jochen Gutzy, Head of Communications
T: +49 2683 9359 1241
E: jgutzy@birkenstock-group.com

Original-Content von: Birkenstock GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 28. Sep 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de