Bester Dokumentarfilm und Bester Schnitt: Zwei „Lolas“ für WDR-Koproduktion „Beuys“





Die WDR-Koproduktion „Beuys“ von Regisseur
Andres Veiel ist am Freitagabend (27.4.) gleich zweimal mit dem
Deutschen Filmpreis ausgezeichnet worden. Die „Lola“ gab es in den
Kategorien „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester Schnitt“.

Der Dokumentarfilm handelt vom Leben und künstlerischen Schaffen
des 1986 verstorbenen Aktionskünstlers Joseph Beuys. Das Werk von
Veiel war auch in der Kategorie „Beste Filmmusik“ nominiert. Die
Redaktion haben Martina Zöllner und Simone Reuter (SWR) sowie
Christiane Hinz (WDR).

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Apr 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de