Berlins Kultursenator Lederer will Clubs länger finanziell unterstützen





Der Berliner Senat will sein Soforthilfeprogramm für Clubs und kleinere Kulturbetriebe ausweiten.

Kultursenator Klaus Lederer (Linke) sagte dazu am Freitag im Inforadio vom rbb: “Anders als die Altmaier-Milliarden ist dann eben nicht am 31.8. Schluss, sondern wir müssen dafür sorgen, dass wir auch eine längere Durststrecke überbrücken können. (…) Wir sind jetzt gerade im Senat dabei, darüber nachzudenken, wie wir die Soforthilfen fortschreiben, also wie wir sie bis Jahresende mindestens ausdehnen.”

Die Höhe soll sich im gleichen Rahmen bewegen, wie Lederer sagte: “Wenn wir bisher 30 [Millionen Euro] kalkuliert haben, dann kalkulieren wir für zweimal drei weitere Monate mindestens noch mal 60 Millionen. Ich glaube, das ist eine realistische Zahl.”

Als Motiv für das geplante weitere Unterstützungsprogramm sprach Lederer von “Kulturraumschutz”, den es zu betreiben gelte. Nicht nur für Clubs, sondern auch für kleine Theater und kleine Kulturbetriebe: “Wenn wir da jetzt nicht helfen, dann stehen wir am Ende mit einer sehr, sehr armen Kulturlandschaft da.”

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4628358
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 19. Jun 2020. gespeichert unter Allgemein, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de