Berliner Zeitung: Inlandspresse – keine Vorabmeldung

Die „Berliner Zeitung“ zum Kachelmann-Urteil





Das ist kein Freispruch zweiter Klasse, sondern:
Freispruch. Und dieser Freispruch war zwingend geboten. Es mag sein,
dass Kachelmann seine frühere Geliebte vergewaltigt hat, es mag sein,
dass er sie mit einem Messer bedrohte und würgte, mag alles sein –
aber bewiesen werden konnte es trotz aller Gutachten und
Expertenanhörungen nicht. Allein darauf kommt es an.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

veröffentlicht von am 31. Mai 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de