Bereit für Jubiläums-Schocker: Die Jury des 13. Shocking Shorts Award von 13TH STREET Universal steht fest





Diese Promis wählen 2012 den Sieger des
etablierten Kurzfilmpreises vom Sender für Thrill & Crime: Dr. Dieter
Wedel, Esther Schweins, Max Riemelt, Dominique Horwitz, Mirjam
Weichselbraun, Marcus Ammon (Sky),Jonathan Bennett (Universal
Networks Int. Germany) sowie Sebastian Fitzek. Moderiert wird die
vielleicht außergewöhnlichste Preisverleihung des Filmfest München
von Christian Berkel.

Im Rahmen des 30. Filmfest München vergibt 13TH STREET Universal,
der Sender für Thrill & Crime, zum 13 Mal seinen etablierten
Kurzfilmpreis, den Shocking Shorts Award, an einen
Nachwuchs-Regisseur. Die heiße Phase im Vorfeld der Award¬verleihung
hat begonnen: Die diesjährige Jury steht fest. Wie jedes Jahr besteht
sie aus hochkarätigen Vertretern der Film- und Fernsehbranche:

Als Moderator wird dieses Jahr Schauspieler Christian Berkel durch
den Abend führen. Die Schauspielerinnen Esther Schweins und Mirjam
Weichselbraum, Regisseur Dr. Dieter Wedel, die Schauspieler Dominique
Howritz und Max Riemelt sowie Sky Vice President Program Marcus Ammon
und nicht zuletzt Bestsellerautor Sebastian Fitzek werden zusammen
mit Jonathan Bennett, Programmchef von Universal Networks
International Germany, den Sieger wählen.

Knapp 200 junge Regisseure haben sich mit ihren packenden
Kurzfilmen beworben. Zehn Filme aus den Genres Action, Krimi,
Thriller, Mystery und Horror haben es in die Top Ten geschafft und
werden zurzeit von der Jury gesichtet und bewertet. Auch dieses Jahr
erhält der Gewinner anstelle eines für Awards üblichen Preisgeldes
die Teilnahme am „Universal Studios Filmmasters Program“ in Hollywood
– und damit die einmalige Chance, sich direkt bei dem Major Studio in
Los Angeles Know-how anzueignen. Oscar-Preisträger Florian Henckel
von Donnersmarck, der den „Shocking Shorts Award“ im Jahr 2000
gewann, über das Programm: „Ich hatte bei Universal in Los Angeles
wirklich mit den Top-Leuten zu tun. Ich war bei Drehs von großen
Filmen dabei und sprach mit den Studio-Chefs und den wichtigsten
Produzenten. Das gibt einem einen ganz anderen Ausblick auf das
Geschäft. Durch das Universal Studios Filmmasters Programm lernt man
Hollywood von Oben kennen! Und das als Kurzfilmer!“

Der dreizehnte „Shocking Shorts Award“ wird am Dienstag, den 3.
Juli 2011, im Rahmen der 30. Jubiläumsausgabe des Filmfest München in
einer – wie gewohnt – spektakulären Location verliehen. Am 30. Juni
gehen auf 13TH STREET Universal alle nominierten Filme ab 20.13 Uhr
in „Die lange Nacht der Shocking Shorts“ auf Sendung. Am Donnerstag,
den 5. Juli, werden die kurzen Schocker außerdem im Rahmen des
Münchener Filmfests ab 22.00 Uhr in einem eigenen Kino-Screening im
CinemaxX, München präsentiert.

Mehr Informationen zum Shocking Shorts Award gibt es hier:
www.13thstreet.de/shocking-shorts-award

Zu fesselnd um abzuschalten: Auf 13TH STREET Universal lauert
Hochspannung hinter jeder Ecke – mit Top-Crime-Serien, packenden
Thrillern, innovativen Kurzfilmen und aufregenden Action-Dramen sorgt
der Sender für Thrill & Crime rund um die Uhr für aufregende
Unterhaltung und zwar ohne Werbeunter¬brechung und exklusiv mit
Originalton-Option. Darüber hinaus engagiert sich der Sender im
Kurzfilm-Bereich. 13TH STREET Universal verschafft Kurzfilmen die
Aufmerksamkeit, die sie verdienen: durch einen festen Sendeplatz
jeden Samstag zur Primetime, durch die Kofinan¬zierung innovativer
Projekte und durch seinen Kurzfilmpreis, den „Shocking Shorts Award“,
der jährlich im Rahmen des Münchner Filmfests vergeben wird.

Pressekontakt:
Shoshannah Peter
Press & PR Manager Syfy und 13TH STREET Universal
shoshannah.peter@nbcuni.com

veröffentlicht von am 23. Mai 2012. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de