Beauty, aber Biest: Lilian Büchner spielt „Chantal“: 20-jährige Berlinerin verkörpert neue Hauptrolle in der „Lindenstraße“





Sie kommt freundlich und aufgeweckt daher. Sie wirkt
offen, brav und manchmal sogar etwas unsicher. In Wahrheit aber hat
sie es faustdick hinter den Ohren: „Chantal“, verkörpert von Lilian
Büchner (20), bricht ab Mitte April 2013 vehement in die heile Welt
der „Lindenstraße“ ein. Als „Chantal Löhmer“ muss sie gewissermaßen
in gleich zwei Rollen schlüpfen – in die des braven Mädchens, das
sich seiner Umgebung zuvorkommend und überaus freundlich gibt. Und
die als junges Biest, das alle Mittel einsetzt, um seine
zweifelhaften Ziele durchzusetzen. Dafür nimmt sie sogar in Kauf,
andere Existenzen zugrunde zu richten.

Für die junge Berlinerin ist ihre Verpflichtung als „Chantal“ das
erste große Engagement. Schon das Casting war sehr spannend. „Mit mir
gab es ein halbes Dutzend Bewerberinnen, und alle spielten
nacheinander am selben Tag in Köln vor“, erzählt Lilian Büchner. „Bei
der Szene, die ich spielen musste, ging es direkt in die Vollen – ein
echter Sprung ins kalte Wasser!“ Und dann die quälende Ungewissheit.
Fast zwei Wochen lang dauerte es, bis der Bescheid aus der
„Lindenstraße“-Produktion kam: Lilian soll „Chantal“ spielen! „Damit
ging direkt ein Traum in Erfüllung“, erklärt die 20-Jährige. Ihren
Plan, parallel zu ihrer Schauspielerei ein Studium zu beginnen, hat
sie erst einmal nach hinten geschoben.

Seit Januar 2013 arbeitet die junge Frau nun für die
„Lindenstraße“ und pendelt dafür regelmäßig zwischen Spree und Rhein.
Lilian Büchner wurde in Hamburg geboren und kam vor fünf Jahren nach
Berlin. Seit vielen Jahren spielte sie bereits im Schülertheater,
stand außerdem für diverse Kurzfilme vor der Kamera. Lilian fiel der
Einstieg in die erfolgreiche Dauerserie des WDR leicht. „Das Team und
die Schauspielerkollegen sind total nett. Sie haben mir geholfen,
rasch in den Drehbetrieb hinein zu kommen.“ Für Betrieb wird Chantal
auf jeden Fall sorgen: Die junge Frau wird sehr schnell von sich
reden machen.

www.ard-foto.de

Folge 1427: „Die verlorene Tochter“ Sendung am Sonntag,
21.04.2013, um 18.50 Uhr im Ersten

„Lindenstraße“ immer sonntags im Ersten – und jederzeit im Netz: –
www.lindenstrasse.de – www.youtube.com/lindenstrasse –
www.facebook.com/lindenstrasse – www.twitter.com/lindenstrasse –
http://podcast.wdr.de/lindenstrasse.xml

Pressekontakt:
Pressekontakt:
Wolfram Lotze, Pressebüro „Lindenstraße“
Fon: 0221 – 220 54 19
E-Mail: wolfram.lotze@lindenstrasse.de

veröffentlicht von am 17. Apr 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de