BDB-Festival saxophonia: Kostenlose Online-Workshops rund ums Saxophon





Mutationen betreffen nicht nur Viren. Auch die Bildungsfestivals der BDB-Musikakademie können mutieren. Den Auftakt macht das Saxophon-Festival saxophonia. Unter der Corona-Pandemie verwandelt sich saxophonia in ein zweitägiges Online-Festival und bietet am 06. und 07. März 2021 Saxophonistinnen und Saxophonisten aller Leistungsstufen die Möglichkeit, sich fortzubilden, neue Impulse zu bekommen und sich inspirieren zu lassen ? und das völlig kostenlos und barrierefrei. Die Themen sind vielfältig: Sie reichen von Klassik bis Jazz, von Einspielen XL bis HighEnd-Improvisation, von Vibrato und Feldenkrais bis hin zum Equipment Talk. Als Dozenten sind unter anderem Prof. Hubert Winter, Sebastian Pottmeier, Tini Thomsen, Álvaro Arias sowie die Mitglieder des Ensembles Saxofourte dabei. Die künstlerische Leiterin Daniela Wahler freut sich, dass das Festival auf der virtuellen Bühne sicher stattfinden kann und nicht zum Spielball der Corona-Verordnungen wird. ?Es wird mit Sicherheit anders ? aber trotzdem spannend und bereichernd?.

Die kostenlosen Teilnehmertickets sind über die Webseite www.bdb-akademie.com/saxophonia/  buchbar.

Die BDB-Musikakademie ist die Bildungseinrichtung des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB). Der BDB ist ein aktiver und innovativer Dachverband für 250 000 Mitglieder und 70 000 akti-ver Blasmusiker in rund 1000 Vereinen und 16 Mitgliedsverbänden. Der BDB bietet Beratung, Dienstleistung und Bildung, versteht sich als Servicestelle, Interessensvertretung und Impulsgeber für Blasmusiker, Verbands- und Vereinsverantwortliche und bringt sich mir starker Stimmer immer wieder in aktuelle politische Diskussionen und Diskurse ein.

Die zur Marke gewordenen Initialen des Logos stehen für Bildung Die Bewegt. Wie ernst der BDB seinen satzungsgemäßen Bildungsauftrag nimmt, dass dokumentiert das umfangreiche Kurspro-gramm der BDB-Bildungsakademie in Staufen. Angeboten werden dort längst nicht nur Aus- und Fortbildungen für Instrumentalisten jeglichen Alters und Niveaus. Auch Dirigenten, Instrumental-lehrer, Erzieher und Ausbilder finden passende Angebote für ihre musikalische Bildungsarbeit in Schulen, Kindergärten und Vereinen. Stark gewachsen ist in den vergangenen Jahren das Portfolio im Bereich der überfachlichen Bildung. Vereine können hier ihre Verantwortlichen zur Führungs-kraft von morgen, zum Jugendleiter, Kulturmanager und Marketingexperten ausbilden lassen und mit ihrem Knowhow die Zukunft ihrer Vereine sichern. Je professioneller, desto zukunftsfähiger: das gilt für die Mitgliedsvereine genauso wie für den Dachverband.

veröffentlicht von am 24. Feb 2021. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de