Bavaria-Gesellschafter strukturieren die Geschäftsführung neu





Dr. Christian Franckenstein wird
Vorsitzender der Geschäftsführung der Bavaria Film GmbH / Achim
Rohnke bleibt als Geschäftsführer zuständig für die Bereiche
Dienstleistungen und Homevideo

Die Gesellschafter der Bavaria Film GmbH haben sich entschieden,
das langjährig etablierte Modell der gleichberechtigten
Doppel-Geschäftsführung zu beenden. In Folge des Ausscheidens von
Matthias Esche aus der Geschäftsführung im Januar dieses Jahres hat
sich der Gesellschafterkreis ausführlich mit der
Organisationsstruktur beschäftigt und sich im Ergebnis für die
Einsetzung eines Vorsitzenden der Geschäftsführung ausgesprochen. Im
Herbst dieses Jahres übernimmt Dr. Christian Franckenstein (50) diese
Position. Achim Rohnke, seit 2008 Geschäftsführer der Bavaria Film,
behält die Zuständigkeiten für die Bereiche Dienstleistungen und
Homevideo.

Christian Franckenstein ist derzeit CEO der MME MOVIEMENT AG, ein
senderunabhängiges TV-Produktionsunternehmen, das mehrheitlich zur
englischen All3Media Group gehört. Darüber hinaus ist er Vorsitzender
des Aufsichtsrates der Studio Babelsberg AG. Dieses Amt wird er aus
Wettbewerbsgründen spätestens zum Tätigkeitsbeginn bei der Bavaria
niederlegen.

„Wir haben uns im Gesellschafterkreis zu einem zukunftsgerichteten
Führungsmodell für die Bavaria entschlossen. Es ist uns gelungen, mit
Dr. Christian Franckenstein einen versierten Branchenprofi für den
Vorsitz der Geschäftsführung zu gewinnen“, so Monika Piel,
Vorsitzende des Aufsichtsrates. „Wir danken Achim Rohnke, dass er das
Gesamtunternehmen in der Zeit des Übergangs aus einer Hand geführt
hat. Wir vertrauen der neuen Führung, das Unternehmen schlagkräftig
in die Zukunft zu führen.“

Dr. Christian Franckenstein: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe.
Ich danke den Gremien der Bavaria für das Vertrauen, mir die Leitung
dieses traditionsreichen Unternehmens zu übergeben. Der
Zusammenarbeit mit vielen leistungsstarken Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern sehe ich mit großer Motivation entgegen.“

Achim Rohnke: „Ich begrüße die Berufung von Dr. Christian
Franckenstein, den ich aus vielen beruflichen Begegnungen kenne und
schätze. Als jemand, der von außerhalb des öffentlich-rechtlichen
Systems kommt, wird er neue Impulse für die Bavaria Film Gruppe
setzen können.“

Die Vita von Dr. Christian Franckenstein

Dr. Christian Franckenstein (50) gehört seit 2004 dem Vorstand der
MME Moviement AG an, seit 2010 als dessen Sprecher bzw. Vorsitzender.

1999 hatte Christian Franckenstein die moviement GmbH, München,
mitgegründet, die unter seiner Leitung zu einer der führenden
unabhängigen Fernsehproduktionsgesellschaften in Deutschland
ausgebaut wurde, u.a. durch Übernahmen der filmpool GmbH und durch
eine Fusion mit der MME AG zur MME MOVIEMENT AG. Im Jahre 2007 gelang
mit dem Einstieg der All3Media als Mehrheitsgesellschafter die
wichtige Anbindung an einen internationalen Partner und
Formatlieferanten. Durch die Begründung des Joint Venture, Tower
Productions, mit der BBCWorldWide wurde dieser internationale Fokus
noch vertieft. Die MME MOVIEMENT hat seit einigen Jahren einen festen
Platz unter den fünf größten Produktionsunternehmen im deutschen
Markt mit einem Jahresumsatz von 115 Millionen Euro im letzten
abgeschlossenen Geschäftsjahr.

Unter der Leitung von Christan Franckenstein wurden die bisher
unabhängig voneinander operierenden wichtigsten Tochtergesellschaften
der MME MOVIEMENT AG zu einem integriert operierenden
TV-Produktionsunternehmen mit vier Programmbereichen(Fiction,
Scripted entertainment, Factual entertainment, Quiz/Show/Game)
zusammengeführt. Der Marktauftritt erfolgt dabei weiterhin unter den
Produzentenmarken filmpool, MME sowie Tower Productions. Sämtliche
internen Dienstleistungsbereiche wurden standortübergreifend in der
All3Media TV-Services zusammengefasst und sichern standardisierte
Abläufe über alle Produktionsbereiche.

Der gebürtige Westfale Christan Franckenstein studierte nach einer
kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaftslehre an der European
Business School. Nach verschiedenen Funktionen bei mittelständischen
Beteiligungsgesellschaften und seiner Promotion gründete er 1997
zunächst als Co-Initiator und Alleingeschäftsführer die erfolgreichen
NOVAMEDIA-Fonds, eine Beteiligungsgesellschaft für Film- und
Fernsehfinanzierung. Christian Franckenstein ist seit ihrer Gründung
im Jahre 2008 Vorstandsmitglied der Allianz Deutscher Produzenten und
seit 2005 Mitglied im Aufsichtsrat der Studio Babelsberg AG, seit
2008 dessen Vorsitzender. Er lebt mit seiner Familie mit drei Kindern
seit 1992 in München.

Pressekontakt:
Bavaria Film GmbH
Presse + Kommunikation
Marc Haug
089/6499-3919
presse@bavaria-film.de

veröffentlicht von am 22. Mai 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de