Ausschreibung des Literaturwettbewerbs 2020 läuft noch bis zum 31.03.2020





Bei der fünften Auflage des Wettbewerbs werden in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 vergeben. In den Kategorien Prosa und Lyrik beträgt der Hauptpreis jeweils 2.000 , dazu kommen in beiden Kategorien jeweils drei Nominierungspreise von je 1.000 . Zur Endaussscheidung am 20.09.2020 im Schloss Eulenbroich in Rösrath werden somit acht Autoren eingeladen.

Zusätzlich werden ca. 20 Prosatexte und ca. 50 Gedichte in der Buchreihe der Gruppe 48 “Wunderwerk Text”, Auslese 2020 veröffentlicht. Daraus wird es in 2021 eine szenische Lesung mit ein bis zwei Schauspielern geben.

Grund genug, sich noch an der Ausschreibung zu beteiligen, wenn man es bisher noch nicht getan hat! Alle Informationen zum Wettbewerb sind hier zusammengefasst:
www.die-gruppe-48.net/Literaturwettbewerb-2020

Die Gruppe 48 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit seiner Gründung am 13.02.2016 die Förderung deutschsprachiger Literatur auf die Fahne geschrieben hat. Die Assoziation zur legendären Gruppe 47 ist kein Zufall, geht es dem Verein doch nicht nur um die Auszeichnung literatisch anspruchsvoller Texte sondern auch um die Einbeziehung aller Gäste zur Diskussion und Abstimmung bei den Wettbewerbsveranstaltungen.

Im vergangenen Jahr hießen die Sieger des Wettbewerbs Peter Coon aus Obehausen (Prosa) und Mechthild Bordt-Haarkshorst aus Essen (Lyrik).

veröffentlicht von am 16. Mrz 2020. gespeichert unter Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de