AUSSCHNITTE 7 mit den malKÜRen / Ausstellung vom 27.2.-24.3.2018 im Kulturzentrum München-Trudering (FOTO)





Am Anfang stand die Lust an der Farbe, der Malerei, dem Material,
der Drang sich auszudrücken, die Kreativität. Jede Künstlerin geht
ihren eigenen Weg – findet eine eigene Sprache. Die Inspiration liegt
in der Auseinandersetzung in der Gruppe, in der Reibung am Gegenüber.
Daraus entstand die Idee einer eigenen Künstlerinnengruppe. Mitte
2015 wurden die Malküren ins Leben gerufen. Die Malküren begreifen
sich als starke Frauen, die sich der Kunst verschrieben haben.

Als Frauen, die sich das Malen zur Kür erkoren haben. ULRIKE
GANTER macht es unendlich viel Freude, mit Pigmenten, Acryl, Tusche
u.a. zu arbeiten und diese auch mit anderen Materialien zu
kombinieren – der Entstehungsprozess ist spannend, das Ergebnis
manchmal überraschend.

ILONA KRAUSE KÖNIG ist inspiriert von dem Thema Architektur und
Grafik, was sich in den ausgestellten Bildern ebenso wiederspiegelt,
wie die Freude am Experimentieren mit Farben, Techniken, Material und
Fotos. Ergänzend dazu zeigt die Ausstellung Fotos u.a. als
Acryldruck. ANNEGRET POSCHLEP ist vom Fluss der Farben fasziniert.
Bis heute zeigen sich in ihrem Werk immer wieder Schaffensphasen in
Schütt-, Fließ- oder Floating Paint Techniken. In dieser Ausstellung
zeigt sie parallel zu den neuen Fließbildern ihren Bildzyklus „faces
feminin“.

ANDREA PROBST liebt das Experiment. Sie kombiniert die
unterschiedlichsten Materialien und Techniken um daraus stimmige
Kunstwerke zu schaffen. Auch ihre Frauengesichter oder Körper der
aktuellen Ausstellung demonstrieren dies deutlich. Ihre Werke
verkörpern sowohl die gegenständliche als auch die abstrakte Malerei.
CHRISTINE VON TUCHER widmet sich weiterhin dem Thema Mensch. Im
Rahmen der Ausstellung sind zwei unterschiedliche Werkreihen
entstanden. In den großformatigen Portraitzeichnungen thematisiert
die Künstlerin ein Spektrum ganz unterschiedlicher Emotionen. Die
Arbeiten sind in Graphit auf Papier angelegt. Die Druckgraphiken auf
Alu-Dibond-Platten zeigen eine willkürliche Auswahl an prominenten
Frauen aus Geschichte und Gegenwart.

Wann: 27.2.-24.3.2018
Wo: Kulturzentrum München-Trudering
Wasserburgerlandstraße 32

Pressekontakt:
malKÜRen
Annegret Poschlep
a.poschlep@freenet.de
089 684640
www.malkueren.de

Original-Content von: malKÜRen, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 21. Feb 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de