Aufbrüche und zivilisatorische Apokalypsen / “Move on Asia” und “Babel World” am ZKM Karlsruhe (BILD)





Fünfzig Jahre nach der Entstehung der Videokunst gibt die
Ausstellung “Move on Asia. Videokunst in Asien 2002 bis 2012” mit
mehr als 140 Werken einen Einblick in die jüngsten Entwicklungen
dieses Mediums. Die neue asiatische Kunst befreit sich von bisher
westlichen Leitbildern und behauptet eine immer größere
Eigenständigkeit.

Darüber hinaus zeigt die Werkschau auch die interaktive
Installation “Global Fire” des chinesischen Künstlers Du Zhenjun, der
zugleich in der Einzelausstellung “Du Zhenjun. Babel World”, sein
jüngstes Werk präsentiert. Seit Beginn der 1990er Jahre macht der
chinesische Künstler mit seinen Werken auf die individuellen wie
gesellschaftlichen Bedingungen der globalisierten Welt aufmerksam.

Großformatige Fotografien zeigen in der Ausstellung
Stadtlandschaften, die die Welt zu babylonischen Türmen assemblieren
und eine moderne Version der Apokalypse darstellen: “Zhenjun–s Türme
von Babel sind nicht die Effekte religiöser Propaganda wie in den
Zeichnungen von William Blake oder in der Oper Nabucco von Giuseppe
Verdi, sondern im Gegenteil – sie zeigen die Türme von Babel als
Panorama der zivilisatorischen Apokalypsen von heute.” (Peter
Weibel).

Ausstellungseröffnung 8. Februar im ZKM Karlsruhe
Pressemitteilung: http://on1.zkm.de/zkm/presse/

Pressekontakt:
Dominika Szope
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Leitung

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Lorenzstrasse 19
76135 Karlsruhe

fon 0049 721 8100 1220
email szope@zkm.de
www.zkm.de

veröffentlicht von am 22. Jan 2013. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de