ARTE zeigt den Dokumentarfilm “Feindbild Polizei – Gewalt und Gegengewalt ohne Ende?” (FOTO)





Nach dem gewaltsamen Tod des US-Amerikaners George Floyd demonstrieren Menschen überall auf der Welt gegen rassistische Polizeigewalt. Auch in Deutschland und Frankreich werden Stimmen laut, die Rassismusvorwürfe gegen die Polizei erheben. Deutsche und französische Polizisten haben jedoch nicht erst seit der aktuellen Protestwelle mit ihrem Image zu kämpfen. Im Dokumentarfilm “Feindbild Polizei – Gewalt und Gegengewalt ohne Ende?” analysiert ARTE am Dienstag, den 16. Juni den fortschreitenden Vertrauensverlust in die Polizei sowie die zunehmende Gewalt in den eigenen Reihen und auf der Gegenseite.

Über Monate liefern sich in Frankreich Gelbwesten-Demonstranten Straßenschlachten mit der Polizei. Deutsche Polizei-Gewerkschaften beklagen seit Jahren die zunehmende Gewalt. Die Polizei ist zum Feindbild geworden. “Feindbild Polizei – Gewalt und Gegengewalt ohne Ende?” (NDR/ARTE, Deutschland 2020, 78 Min.) von Sebastian Bellwinkel lässt verschiedene Stimmen auf deutscher und französischer Seite zu Wort kommen und zeigt, wie der Personalabbau der letzten Jahre, der Einfluss von Social Media und eine repressive Polizeitaktik die Gewaltspirale befeuern. Aber auch wie Lösungsansätze in Ländern wie Großbritannien Abhilfe schaffen.

Im Anschluss zeigt ARTE um 21.35 Uhr den Dokumentarfilm “Blasphemie – Pakistans tödliches Gesetz” (ZDF/ARTE, Großbritannien 2019, 75 Min.) von Mohammed Naqvi über das pakistanische Blasphemie-Gesetz, das als Machtinstrument eingesetzt und von Islamisten erbittert verteidigt wird. Um 22.55 Uhr stellt der Dokumentarfilm “IS-Rückkehrer: Justiz im Dilemma” (von Christophe Cotteret, ARTE/RTBF, Frankreich/Belgien 2019, 67 Min.) die Frage, wie und wo ehemalige IS-Kämpfer juristisch zur Verantwortung gezogen werden sollen. Ein Dilemma für demokratische Staaten, die sowohl die Sicherheit ihrer Bürger schützen als auch die Menschenrechte und insbesondere das Recht auf faire Gerichtsverfahren achten müssen.

Dienstag, 16. Juni

> 20.15 Uhr: Feindbild Polizei – Gewalt und Gegengewalt ohne Ende? Online auf https://www.arte.tv/de/ vom 16. Juni bis 14. September 2020

> 21.35 Uhr: Blasphemie – Pakistans tödliches Gesetz Online auf https://www.arte.tv/de/ vom 15. Juni 2020 bis 16. Juni 2021

> 22.55 Uhr: IS-Rückkehrer: Justiz im Dilemma Online auf https://www.arte.tv/de/ vom 9. Juni bis 16. Juli 2020 Alle drei Dokumentarfilme zeigt ARTE in Erstausstrahlung.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf dem ARTE Presseportal unter presse.arte.tv (https://www.arte.tv/sites/presse) .

Pressekontakt:

Gabriele Dasch / gabriele.dasch@arte.tv / +33 3 90 14 21 56

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/9021/4617621
OTS: ARTE G.E.I.E.

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 8. Jun 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de