ARTE stärkt seine Rolle als europäische Digitalplattform





Am 21. bzw. 22. März haben die
Mitgliederversammlung und der Programmbeirat von ARTE im Beisein von
Vertretern der europäischen Partnersender am Sitz des Senders in
Straßburg getagt. Der Präsident des tschechischen
öffentlich-rechtlichen Senders CT Petr Dvorák, der Direktor für
Koproduktion und Ankäufe des irischen öffentlich-rechtlichen Senders
RTÉ, Dermot Horan, sowie die Vertreter von RTBF, ORF, RAI Com, SSR
SRG und YLE präsentierten den Mitgliedern der beiden Gremien die
Ergebnisse der Zusammenarbeit mit ARTE und bekräftigten ihren Willen,
die gemeinsame Strategie für Koproduktionen und die Verbreitung
hochwertiger Programme in ganz Europa auszubauen.

Von seiner Gründung an hat sich ARTE über 26 Jahre eine editoriale
Erfahrung erarbeitet, die es dem Sender erlaubt, einen
multikulturellen Austausch zwischen den Ländern herzustellen und sich
damit dem Ziel einer europäischen Öffentlichkeit stetig anzunähern.
Mehr als 85 % der jährlich auf ARTE ausgestrahlten Programme sind
europäischen Ursprungs. Das Netzwerk europäischer Partnersender
wächst von Jahr zu Jahr und ermöglichte 2017 eine beträchtliche
Anzahl bilateraler und sogar multilateraler Koproduktionen. Die Reihe
„Krieg der Träume 1918-1938“ (8×52 Min.) wirft mit Zeitzeugen aus
aller Welt einen Blick auf die Jahre zwischen den zwei Weltkriegen.
Sie ist ein herausragendes Ergebnis dieser multilateralen
Koproduktionspolitik. Aufbauend auf diesem reichen Erfahrungsschatz
und nach dem Vorbild von „24h Berlin“ und „24h Jerusalem“ arbeiten
ARTE und die europäischen Partnersender derzeit an der Umsetzung von
„24h Europa“, diesmal mit der Jugend im Fokus.

Die 2015 mit Unterstützung der Europäischen Union verwirklichte
Ergänzung des Sprachenangebots von ARTE um englische, spanische und
polnische Fassungen für ausgewählte Programme wurde von den Gremien
des Senders und den europäischen Partnern einhellig begrüßt. Im Juni
2018 startet der Sender das Angebot ARTE in italiano. Dadurch
erreicht ARTE 360 Millionen Europäer, ca 70% der EU-Bevölkerung,
über die Webseite und die ARTE-App für Smartphones, Tablets und Smart
TV in ihrer Muttersprache. Seit dem Start von „ARTE Europe“ hat das
mehrsprachige Angebot seine Reichweiten jedes Jahr verdreifacht. Im
Januar 2018 wurden in den drei zusätzlichen Sprachen 800.000 Video
Views erzielt. Mit dieser Strategie leistet ARTE einen aktiven
Beitrag zur Entstehung eines öffentlichen, europäischen Raums und zum
Zusammenschluss der Kulturen in Europa.

Pressekontakt:
Claude-Anne Savin / claude.savin@arte.tv / Tel +33 88 14 2498 /
@ARTEpresse

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 23. Mrz 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de