ARD radiofeature im April: “Neues Kursbuch für die Bahn – Ein Feature über Mobilität und milliardenschwere Investitionen”





Starke Schiene, Digitale Schiene, Deutschland-Takt – so heißen die neuen Strategien der Deutsche Bahn AG. Damit will der Staatskonzern fit für die Zukunft werden und die Bundesregierung ihren Klimaversprechen näherkommen. Was steckt hinter den Schlagworten, wie erfolgversprechend sind die Pläne? Noch vor der Corona-Krise ist Autor Egon Koch mit der Bahn quer durch Deutschland gefahren und hat mit Fahrgästen, Verantwortlichen, Politikern und Experten gesprochen. “Neues Kursbuch für die Bahn – Ein Feature über Mobilität und milliardenschwere Investitionen” heißt das ARD radiofeature, das ab Mittwoch, 22. April 2020, in sieben Wort- und Kulturwellen der ARD zu hören und im Internet unter www.ardaudiothek.de als Podcast verfügbar ist.

Das Klima zwingt die Bundesregierung zur Verkehrswende: Bis 2030 will sie die Fahrgastzahl der Deutschen Bahn verdoppeln und wieder deutlich mehr Güter über die Schiene transportieren. Dafür investieren Bund und Bahn rund 156 Milliarden Euro. Was auf dem Papier vielversprechend klingt, ist in der praktischen Umsetzung mit zahlreichen Problemen verbunden. Eines davon ist die kaum zu überblickende Konzernstruktur der Bahn mit fast 700 Tochterfirmen, viele davon mit eigenen Interessen.

Durch das Coronavirus wird auch die Deutsche Bahn zur Zeit stark ausgebremst. Als Wirtschaftsunternehmen soll die Bahn AG Gewinn machen. Nach dem Grundgesetz ist die Bahn jedoch verpflichtet, dem Gemeinwohl zu dienen. Egon Koch geht der Frage nach, mit welchen Anreizen Politik und Bahn mehr Verkehr auf die Schiene bringen wollen, und ob die Bahn gegenüber Auto und Flugzeug wird aufholen können.

Egon Koch, geboren 1955 in Bühl/Baden, verbrachte seine Kindheit auf dem Rheinschiff “Rabelais” und ist seither gerne unterwegs, auch mit der Bahn. Er begann in Paris seine Hörfunkarbeit bei Radio France International. Bis heute verwirklichte er als Autor zahlreiche Erzählungen, Romane, Hörspiele und Radiofeatures. Für seine Radiofeature erhielt er mehrere Auszeichnungen.

Journalisten mit Zugang zur WDR-Presselounge können das ARD radiofeature bereits jetzt im Vorführraum hören. Sendetermine:

SWR 2 Mittwoch, 22. April 2020, 22:03 Uhr WDR 5 Sonntag, 25. April 2020, 11:04 Uhr BR 2 Samstag, 25. April 2020, 13:05 Uhr SR 2 KulturRadio Samstag, 25. April 2020, 17:04 Uhr Bremen Zwei (RB) Samstag, 25. April 2020, 18:05 Uhr NDR Info Samstag, 26. April 2020, 11:05 Uhr hr2-kultur Sonntag, 26. April 2020, 18:04 Uhr

Eine Produktion des Hessischen Rundfunks für das ARD radiofeature 2020. Redaktion: Dorothee Meyer-Kahrweg (HR).

Fotos finden Sie unter ard-foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Telefon: 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7899/4575588
OTS: WDR Westdeutscher Rundfunk

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 20. Apr 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de