ANNE WILL am 2. Dezember 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Eskalation im Ukraine-Konflikt – wie umgehen mit Präsident Putin?





Im aktuellen Konflikt zwischen Russland und der
Ukraine soll Bundeskanzlerin Merkel aktiv werden, so wünschen es
sowohl der ukrainische Präsident Poroschenko als auch US-Präsident
Trump. Die ukrainische Forderung nach militärischer Hilfe hat die
Bundesregierung bereits zurückgewiesen. Nun schauen alle gespannt auf
das geplante Treffen zwischen Merkel und Putin am Rande des
G20-Gipfels. Wird sich die Bundesregierung stärker im
Ukraine-Konflikt engagieren? Sollte Deutschland auf die umstrittene
Gas-Pipeline Nord Stream 2 verzichten? Und muss deutsche Außenpolitik
zukünftig neu gedacht werden?

Zu Gast bei Anne Will:

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, Generalsekretärin und Kandidatin für
den Parteivorsitz)
Katarina Barley (SPD, Bundesjustizministerin und Spitzenkandidatin
für die Europawahl)
Dietmar Bartsch (Die Linke, Fraktionsvorsitzender im Bundestag)
Herfried Münkler (Politikwissenschaftler und Autor)
Christoph von Marschall (Diplomatischer Korrespondent der
„Tagesspiegel“-Chefredaktion)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 30. Nov 2018. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de