–Andreas Kieling – Mitten in Südafrika–





Tierfilmer reist für das ZDF durch WM-Gastgeberland Bevor sich im Sommer 2010 die stärksten Fußballteams der Welt in Südafrika versammeln, war Tierfilmer Andreas Kieling für die fünfteilige ZDF-Dokumentation „Andreas Kieling – Mitten in Südafrika“ fünf Wochen lang in dem Gastgeberland unterwegs. Für die Doku-Reihe, die von Montag, 7. Juni, bis Freitag, 11. Juni 2010, jeweils um 15.15 Uhr ausgestrahlt wird, reiste er entlang der 3000 Kilometer langen Küste und unternahm immer wieder Ausflüge ins Hinterland, um die Vielfalt der Landschaften sowie der Tier- und Pflanzenwelt des Landes zu zeigen

Die Reise beginnt an der namibischen Grenze. Südafrika ist ein Land der Gegensätze, und am stärksten macht sich das an der Westküste bemerkbar. Durch den typischen roten Sand schlängelt sich hier der Gariep, Südafrikas längster Fluss, dem Kieling ein Stück weit folgt, bis er an der Mündung auf das Grenzstädtchen Alexander Bay trifft. Von dort aus geht die Reise in Richtung Süden, wo die milde Wärme der Kapregion die Hitze der Wüste ablöst.

Im zweiten Abschnitt seiner Reise erreicht Andreas Kieling Kap Agulhas, den südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Hier gelten die Gewässer als sehr fischreich, aber auch als gefährlich. Auf der dritten Reiseetappe, bei der Stadt George, beginnt die Küste erstmals steil anzusteigen. Auch das Wetter hat sich verändert: Es ist angenehm warm – die Crew hat den indischen Ozean erreicht. In der vierten Etappe der Reise verwandelt sich das Meer zusehends. Die azurblaue See von Durban unterscheidet sich grundlegend von der rauen Meeresküste des Kaps. Gemeinsam mit dem österreichischen Haiforscher Dietmar Posch startet Andreas Kieling zu einer Expedition die warmen Gewässer vor der Küste. Bei einem Tauchgang ist Vorsicht geboten: Es gibt große und elegante Jäger – Bullenhaie, Tigerhaie und die flinken Schwarzspitzen-Riffhaie.

In der fünften und letzten Folge von Andreas Kielings Reise durch das Gastgeberland der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft geht es endlich auf die Fährte der so genannten „Big Five“. Im Kruger-Nationalpark begegnet Kieling Löwen, Leoparden, Nashörnern, Elefanten und Büffeln.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 – 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/andreaskielingmitteninsuedafrika

Mainz, 4. Juni 2010
ZDF-Pressestelle
Fon: (06131) 70 21-20 /-21
e-mail: presse@zdf.de

veröffentlicht von am 4. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de