Alle lieben mich – wen sonst! – PERSIMPLEX edition





Ein ägyptisches Sprichwort sagt:
Hunde glauben, sie seien Menschen – Katzen glauben, sie seien Götter. So geht es mir.
Das Beste kommt zum Schluss! Ich bin die letzte, die Nummer Sieben im Wurf meiner Katzen-Mama.
Die schönste, die klügste und die bunteste, eine dreifarbige „Glückskatze“.
Ich bin die Krone der Schöpfung, einmalig und atemberaubend. Ja, das bin ich – ich, Coco, die Glückskatze. Der Star dieses Buches.
Menschen sagen, Katzen haben „sieben Leben“. Gerade genug für mich! Ich „verbrauche“ sorglos und unbekümmert eines nach dem anderen. Na und? Sind doch genug da!
Meine Menschenfamilie halte ich ständig auf Trab. Mein rot-weißes Katerchen habe ich voll im Griff. Auch mein Labradorhund Max tanzt nach meiner Pfeife. Der Chef bin ich, an mir führt kein Weg vorbei.
Wenn alle tun, was ich sage, dann hat jeder bei mir ein gutes Leben.
Ich erzähle auf meine Art fröhlich, frech und spannend, wie ich nach meiner Geburt von einem Bauernhof geholt werde, in meiner neuen Familie mit Menschen und Tieren aufwachse – und sie alle in Atem halte.

veröffentlicht von am 14. Jul 2010. gespeichert unter Literatur, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de