Afrikanische Bilder: Intime nigerianische Ansichten





Der renommierte nigerianische Maler Ife–ka Terry, der unter seinem Synonym Tugi ausstellt, wird ab September 2010 in Deutschland erstmalig und exklusiv von der Galerie My African Painting (www.myafricanpainting.de) vertreten.

Der aus dem Norden Nigerias stammende Tugi hat bereits vielfach ausgestellt, so auch in der National Gallery of Art (NGA) in Bauchi, Nigeria.

Traditionell wendet sich afrikanische Kunst zunächst an das lokale Publikum. In dieser Tradition steht auch Tugi. Seine Malerei knüpfte an die Bildlichkeit in der Photographie an, unterhält aber daneben enge Bezüge zu anderen Medien, etwa den Printmedien.

“Meine nigerianische Heimat ist konservativ geprägt, sodass vorwiegend realistisch anmutende Portraits nachgefragt werden”, erläutert Tugi seine thematische Ausrichtung.

“Erstmalig nehmen wir einen afrikanischen Maler in unser Repertoire auf, der vorwiegend mit lokalen wasserbasierten Farben malt. Mit seiner ganz eigenen Farbgebung kreiert er eindringliche und ausdrucksstarke Portraits”, so Nana Amoah, Galeristin der Galerie MyAfricanPainting über ihren neuen Künstler.

In seinem Werk legt Tugi großen Wert auf natürliche Darstellung, was in seinem überwiegend vom Realismus geprägten Schaffen deutlich wird. Deshalb zeigen seine Motive oft Menschen in ihrer intimen Schönheit. Dabei idealisiert er nicht, sondern unterstreicht die Einzigartigkeit eines jeden Individuums.

Tugi ist bereits der zweite nigerianische Maler, nach Benedict Olorunnisomo, der in Deutschland exklusiv von MyAfricanPainting vertreten wird. “Wir freuen uns, dass wir unsere Beziehungen zu talentierten und renommierten Künstlern in Afrika weiter ausbauen konnten”, so Amoah über die neueste Repertoire-Erweiterung.

Die Fortentwicklung der zeitgenössischen Kunst in Nigeria hat sich in den 1960er Jahren aus dem Nigeria College of Arts, Science and Technology und der Zaria Art Society heraus verstetigt. Diese haben dann die Kunstschulen des Landes nachhaltig beeinflusst. Aus ihnen sind so bedeutende Künstler wie Uche Okeke, Bruce Onobrakpeya und Obiora Udechukwu hervorgegangen.

Mit Ausnahme der nigerianischen Oshogbo-Schule sind ältere Bezüge zu lokalen Kunstformen integraler Teil des künstlerischen Schaffen von zeitgenössischen afrikanischen Künstlern wie Tugi.

veröffentlicht von am 23. Aug 2010. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de