„Aber jetzt erst recht“ im Weihnachtsprogramm des Ersten / Jutta und Gerlinde Speidel erstmals gemeinsam vor der Kamera





Das Erste zeigt am Mittwoch, 29. Dezember 2010, um
20.15 Uhr den Fernsehfilm „Aber jetzt erst recht“ mit Jutta und
Gerlinde Speidel sowie Hansa Czypionka in den Hauptrollen. Jutta
Speidel spielt in Nikolai Müllerschöns Komödie eine Frau, die durch
die Machenschaften skrupelloser Geschäftsleute in ihrer Existenz
bedroht wird. Mit Unterstützung eines gewieften Wirtschaftsprofis
gelingt es ihr, ihren Widersachern ein Schnippchen zu schlagen. Hansa
Czypionka spielt diesen Mann als geläuterten Spekulanten, der durch
seine glaubwürdige Wandlung vom Saulus zum Paulus ihr Vertrauen
gewinnt. Gerlinde Speidel stand für diesen Film in der Rolle einer
hilfsbedürftigen Nachbarin erstmals mit ihrer Tochter Jutta Speidel
vor der Kamera.

„Aber jetzt erst recht“ ist eine Produktion der Sperl + Schott
Film (Produzenten: Gabriela Sperl, Uwe Schott) im Auftrag der ARD
Degeto für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Gabriela Sperl und
Nikolai Müllerschön, der auch Regie führte. Die Redaktion liegt bei
Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Informationen zum Film und den Darstellern unter:
http://presse.DasErste.de

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Presse-Partner Preiss, Margit Preiss
Tel.: 089/600879-0, Fax: 089/600879-50
E-Mail: konen@presse-partner.de

ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Nicole Marneros
Tel.: 069/1509-338, Fax: 069/1509-399
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

veröffentlicht von am 27. Dez 2010. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de