70 Jahre Kriegsende in ZDF und ZDFinfo: Countdown zum Untergang -Deutschland 1945 von oben – Das radikal Böse





ZDF und ZDFinfo setzen mit Blick auf den 8. Mai
1945, den Tag der bedingungslosen Kapitulation der deutschen
Wehrmacht und der Befreiung von der nationalsozialistischen
Gewaltherrschaft, ihren Programmschwerpunkt zum Thema „70 Jahre
Kriegsende“ fort: Am Sonntag, 3. Mai 2015, 15.00 Uhr, starten in
ZDFinfo mit dem Film über den Juli 1945 die letzten drei neuen Folgen
der zwölfteiligen Reihe „Countdown zum Untergang“. Am selben Tag
zeigt „ZDF-History“ ab 23.30 Uhr „Deutschland 1945 von oben“. Wie aus
ganz normalen Männern Massenmörder wurden, dem geht zwei Tage zuvor
bereits der Dokumentarfilm „Das radikal Böse“ nach – am Freitag, 1.
Mai 2015, 23.15 Uhr, im ZDF.

Die Reihe „Countdown zum Untergang“ schildert das lange Ende der
Naziherrschaft im Monatsrhythmus von August 1944 bis Juli 1945. Die
Folge über den Mai 1945 ist erstmals am Mittwoch, 6. Mai 2015, 19.30
Uhr, in ZDFinfo zu sehen. Zwei Tage später, am Freitag, 8. Mai 2015,
dem 70. Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation und Befreiung,
sendet ZDFinfo ab 21.00 Uhr zum ersten Mal die Folge über den Juni
1945.

Auf die letzten Kriegsmonate in Deutschland blickt „ZDF-History“
am Sonntag, 3. Mai 2015, 23.30 Uhr. Die Sendung zeigt Deutschland
1945 von oben – die Vogelperspektive auf das zerstörte Land wird mit
aktuellen Luftaufnahmen verglichen. Nach der Kapitulation am 8. Mai
1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste. Am Beispiel der Städte
Berlin, Dresden und Köln schildert die Dokumentation das Leben der
Deutschen zwischen den Trümmern.

Warum wurden Familienväter plötzlich zu Mördern von Frauen und
Kindern, wieso trieb es junge Männer zum befohlenen Massenmord? Die
ZDF-Kino-Koproduktion „Das radikal Böse“ geht diesen Fragen am
Freitag, 1. Mai 2015, 23.15 Uhr, nach. Das Nonfiction-Drama von
Regisseur und Drehbuchautor Stefan Ruzowitzky beschäftigt sich mit
den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch deutsche
Einsatzgruppen in Osteuropa und mit der Suche nach den Ursachen des
Bösen.

Bereits in dieser Woche sendet das „ZDF-Morgenmagazin“ aus Anlass
von 70 Jahre Kriegsende in jeder Ausgabe ein Zeitzeugen-Porträt. Zum
Abschluss dieser Porträtreihe moderiert Wolf-Christian Ulrich am
Donnerstag, 30. April 2015, live vom Deutsch-Russischen-Museum in
Berlin-Karlshorst eine Gesprächsrunde zum Thema „Letzte Kriegstage,
Kapitulation und Befreiung von der NS-Herrschaft“.

https://presseportal.zdf.de/pm/countdown-zum-untergang-das-lange-e
nde-des-zweiten-weltkriegs/

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/zdf

http://twitter.com/zdfinfo

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
http://pressefoto.zdf.de/presse/siebzigjahrekriegsende

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 28. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de