3sat zeigt die Verleihung des Grimme-Preises 2015 / Live im Internet und zeitversetzt als Zusammenfassung im TV / Jörg Thadeusz moderiert die Preisverleihung im Theater Marl





Freitag, 27. März 2015

Live im Internet unter www.3sat.de, ab 18.45 Uhr
und eine 90-minütige Zusammenfassung in 3sat, ab 22.35 Uhr

Zum ersten Mal steht im Theater Marl bei der Verleihung der
Grimme-Preise in diesem Jahr der Moderator Jörg Thadeusz auf der
Bühne. 3sat zeigt die Verleihung des Fernsehpreises ab 18.45 Uhr live
im Internet auf seiner Homepage www.3sat.de sowie in einer
90-minütigen Zusammenfassung am selben Abend um 22.35 Uhr. „Jörg
Thadeusz hat in einer Vielzahl von Formaten von der Comedy bis zum
Talk bewiesen, dass er zu den ganz Großen im deutschen Fernsehen
gehört. Seine charmant-ironische Art passt perfekt zu Grimme und wird
neue Akzente bei der Preisverleihung setzen“, betont der neue Leiter
des Grimme-Preises, der ehemalige Medien-Redakteur Steffen Grimberg.

Eine weitere Premiere beim 51. Grimme-Preis: Während der
Preisverleihung komponiert der Pianist und Entertainer Mark Scheibe,
der den Abend musikalisch begleitet, ein Musikstück über Grimme und
die ausgezeichneten Produktionen. „Und das wird dann während der
Veranstaltung aufgeführt – eine echte Weltpremiere im Theater Marl
und für die Zuschauerinnen und Zuschauer im Livestream und in 3sat“,
so Grimberg.

Das Grimme-Institut, seit vergangenem Jahr unter der Führung der
Direktorin und Geschäftsführerin des Grimme-Instituts, Dr. Frauke
Gerlach, gibt am 4. März die Preisträger bekannt. Am 27. März wird
der Grimme-Preis überreicht. Der Grimme-Preis gehört zu den
wichtigsten Fernsehpreisen Deutschlands. Ausgezeichnet werden
Sendungen, welche die Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf
hervorragende Weise nutzen und innovative sowie qualitative Anstöße
geben.

3sat ist nominiert mit dem Dokumentarfilm „Heino Jaeger – Look
before you kuck“ von Gerd Kroske sowie mit der Dokumentationsreihe
„Der Meisterfälscher“. Außerdem ist zum Sonderpreis Kultur des Landes
Nordrhein-Westfalen der ZDF/3sat-Dokumentarfilm „Ab 18! 10 Wochen
Sommer“ vorgeschlagen.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 – 701 6261
Bernhard.p@3sat.de

veröffentlicht von am 9. Feb 2015. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de