30 Jahre “Lokalzeit” im WDR Fernsehen





Aktuelle Nachrichten, Informationen,
Hintergründe und Geschichten aus der Region – diese Mischung macht
den großen Erfolg der WDR-“Lokalzeiten” aus. Mit einem Marktanteil
von 26 Prozent gehört die “Lokalzeit” zu den beliebtesten Sendungen
im WDR Fernsehen. Bei den 14-49-Jährigen erreicht die Sendung einen
durchschnittlichen Marktanteil von mehr als 8 Prozent. Sendestart war
am 1. Oktober 1984, damals noch unter dem Namen “Fenster”. Heute gibt
es die “Lokalzeit”-Sendungen aus elf Studios in ganz NRW.

WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn: “Die Lokalzeit ist nah an
den Menschen in Nordrhein-Westfalen und ihrem Alltag. Damit ist sie
auch bei den Jüngeren erfolgreich und ein wichtiger Motor unserer
Bestrebungen, mit dem WDR Fernsehen wieder mehr jüngere
Zuschauerinnen und Zuschauer zu erreichen.”

“Die Lokalzeit steht für tagesaktuelle Berichterstattung aus der
Region. Sie spiegelt aber genauso das Lebensgefühl der Zuschauer,
zeigt die schönen Seiten unseres Landes, erklärt spannende
Hintergründe und stellt interessante Menschen vor”, erklärt Gabi
Ludwig, Chefredakteurin der NRW-Landesprogramme. “Die gefragten
Lokalzeit-Inhalte werden in Zukunft auch mehr und mehr in Mediatheken
und auf anderen Plattformen im Internet verfügbar sein. So wollen wir
verstärkt die Menschen ansprechen, die regionale Informationen und
Berichte aus ihrem unmittelbaren Lebensumfeld außerhalb der gewohnten
Sendezeit sehen möchten”.

Anlässlich des Jubiläums haben die Lokalzeit-Redaktionen
sehenswerte historische, skurrile und unterhaltsame Filme aus den
vergangenen 30 Jahren zusammengestellt. Diese Dokumente der
Zeitgeschichte der jeweiligen Region finden Sie unter
wdr.de/mediathek/lokalzeit-highlights. Lokalzeit-Redaktionen arbeiten
in den WDR-Studios Aachen, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Düsseldorf,
Duisburg, Essen, Köln, Münster, Siegen und Wuppertal.

Wie gut sich die Lokalzeit-Moderatorinnen und Moderatoren in und
mit ihrem Land Nordrhein-Westfalen auskennen, testet Bernd Stelter in
zwei Ausgaben seines “NRW Duells” am 1. Oktober und 8. Oktober 2014
um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen. Dann treten die ModeratorInnen aus den
WDR-Studios gegeneinander an. (Beide Ausgaben stehen im Vorführraum
der WDR Presselounge: www.presse.wdr.de).

Fotos zur Sendung “Das NRW Duell – 30 Jahre Lokalzeit” finden Sie
unter ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Pressekontakt:
Angela Kappen, Sonja Steinborn
WDR Presse und Information
Presse Regionalfernsehen. Funkhaus Düsseldorf
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de

veröffentlicht von am 26. Sep 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de