25 Jahre Deutsche Einheit: MDR startet trimedialen Programmschwerpunkt





Im Mittelpunkt der medienübergreifenden
Berichterstattung in TV, Hörfunk und Internet stehen der Weg zur
deutschen Einheit sowie der gesellschaftliche Wandel in den
vergangenen 25 Jahren.

Ein erster Höhepunkt im MDR FERNSEHEN ist das Projekt „Wunderbar
verwandelt“ in der Reihe „Der Osten – Entdecke, wo du lebst“. Aus
verschiedenen Blickwinkeln wird hier der Städtewandel in Halberstadt,
Bad Langensalza und Zwickau beleuchtet.

Die Reportage aus Halberstadt (12. Mai, 20.45 Uhr) thematisiert
dabei die Restaurierung des wertvollen Fachwerk-Architekturerbes in
der Altstadt. In Bad Langensalza (19. Mai, 20.45 Uhr) wird die
Entwicklung vom grauen Industriestädtchen zur attraktiven Kurstadt
dokumentiert. In Zwickau (26. Mai, 20.45 Uhr) steht der industrielle
Wandel im Mittelpunkt. Wie haben sich Leben und Arbeit mit der
VW-Ansiedlung verändert?

In allen drei Filmen kommen Menschen zu Wort, die den Verfall
ihrer Stadt miterlebt und den Neubeginn mitgestaltet haben. Sie
erzählen vom Engagement für ein lebenswertes Umfeld, von kühnen
Entscheidungen, herben Rückschlägen, von Zukunftsträumen und
-ängsten.

Parallel zu den Dreharbeiten ruft der MDR dazu auf, Fotos und
Videos für das begleitende Multimedia-Projekt „Wunderbar verwandelt“
einzusenden. Mit zeitgeschichtlichen Bildern, Filmsequenzen und
O-Tönen sollen so die tiefgreifenden Veränderungen in der Arbeits-
und Lebenswelt in Mitteldeutschland in den letzten 25 Jahren erlebbar
werden. Weitere Informationen zur Zuschaueraktion:
www.mdr.de/entdecke/entdecke_zuschaueraktion100.html

Darüber hinaus wird die erfolgreiche Zeitreise-App des MDR, die
letztes Jahr zum Programmschwerpunkt „25 Jahre Friedliche Revolution“
gestartet wurde, um die drei Städte Halberstadt, Bad Langensalza und
Zwickau erweitert.

Weitere Programmaktivitäten zum diesjährigen MDR-Schwerpunktthema
„25 Jahre Deutsche Einheit“ sind u. a. die Doku-Formate „Wem gehört
der Osten“ (30. Juni, 7. Juli, 14. Juli, jeweils 20.45 Uhr) und
„Exakt – So leben wir!“ im September. Auch die Hörfunkprogramme des
MDR bereiten für ihre Zielgruppen die Inhalte des
Programmschwerpunktes auf. Außerdem bündelt die Seite www.mdr.de/90
die umfangreichen Onlineaktivitäten.

Pressekontakt:
MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 6376; presse@mdr.de

veröffentlicht von am 24. Apr 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de