23. WDR Europaforum 2021 mit prominenten Gästen / Emanzipation im Krisenkontext – Europas Weg zu mehr Eigenständigkeit





Erste Diskussion der drei Kanzlerkandidat*innen im Fernsehen

Ihre erste gemeinsame Fernsehdiskussion bestreiten die Kanzlerkandidat*innen von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen am 20. Mai 2021 im Rahmen des 23. WDR Europaforums. Von 14 bis15 Uhr debattieren Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock in einer von WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni moderierten Gesprächsrunde über ihre europapolitischen Vorhaben für die Zeit nach der Bundestagswahl im September. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Teilnahme am diesjährigen WDR Europaforum zugesagt, ebenso wie EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli sowie weitere Spitzenpolitiker*innen. Tom Buhrow, WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender, wird die Veranstaltung eröffnen. „Das WDR Europaforum ist seit jeher eine Plattform für spannende Debatten über die großen europapolitischen Themen. Auch in diesem Jahr kann sich das Publikum auf hochkarätige Gäste und exklusive Diskussionsrunden freuen,“ sagte Buhrow.

Das 23. WDR Europaforum widmet sich dem Thema „Emanzipation im Krisenkontext – Europas Weg zu mehr Eigenständigkeit“. Im Zentrum des Forums stehen folgende Fragen: Wie kann sich die europäische Idee angesichts globaler Probleme – etwa COVID 19, Klimakrise, Systemkonkurrenz mit China und Russland – behaupten? Wie lässt sich trotz unübersehbarer Spannungen unter den Mitgliedstaaten die Handlungsfähigkeit der EU verbessern? Wie sichert die Union das notwendige Maß an Eigenständigkeit?

Die Interviews und Diskussionen finden zwischen 10:15 und 12:45 Uhr sowie zwischen 13:05 und 16:00 Uhr in Fernsehstudios in Brüssel, Berlin und Köln statt – mit Blick auf die Pandemie ohne Publikum vor Ort. Das WDR Fernsehen überträgt das WDR Europaforum live (20. Mai 2021, 10:15 – 12:45 Uhr und 13:05 – 16:00 Uhr). Die Diskussion der Kanzlerkandidat*innen läuft auch auf phoenix live.

Veranstaltet wird das WDR Europaforum für Fernsehen, Radio und Internet vom Westdeutschen Rundfunk zusammen mit dem Norddeutschen Rundfunk, dem Südwestrundfunk, dem Österreichischen Rundfunk, phoenix, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament, das die Schirmherrschaft übernommen hat. Tagesmoderatorin ist Sabine Scholt, WDR.

Organisation und Durchführung der Veranstaltung liegen bei der WDR-Chefredaktion Fernsehen und der Europäischen CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt. Die Redaktion haben Ferdos Forudastan und Heribert Roth.

Das Programm finden Sie unter: www.wdr-europaforum.de

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
0221 220 7100
kommunikation@wdr.de
Besuchen Sie auch die Presselounge: www.presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 12. Mai 2021. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de