2. PR Film Festival 2013 powered by Allianz – “Heimstärke”, der Film zur Handball-Weltmeisterschaft 2012, mit goldener KLAPPE ausgezeichnet





Preisverleihung an Bord des MS EUROPA – 100%
Einreichungsplusfür PR Filme im 2. Jahr – Jury vergibt insgesamt ein
Mal GOLD, drei Mal Silber und sechs Mal Bronze

Hamburg, den 12. Juni 2013 – Zum ersten Mal in der Geschichte der
KLAPPE verlieh der Kommunikationsverband e.V. die Auszeichnungen an
Bord des Luxuskreuzfahrtschiffes MS EUROPA, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.
In der Europalounge moderierte die n-tv Börsenexpertin, Corinna
Wohlfeil, die Award Gala vor rund 100 persönlich geladenen Gästen aus
Unternehmen und Agenturen. Die Keynote zum Thema: “Was ist eigentlich
ein PR Film?” Hielt der deutsche Entertainer und Drehbuchautor
Mathias Halfpape, alias Heinz Strunk (Fraktus/Fleisch ist mein
Gemüse).

“Heimstärke” DKB Handball-Bundesliga gewinnt goldene PR KLAPPE

Der von der Hamburger Agentur Mhoch4 produzierte Film
“Heimstärke”, der als Videobotschaft aus der Heimat Wellen von
Sympathie für die Deutsche Handball Nationalmannschaft auslöste,
wurde von der KLAPPE PR Jury mit Gold ausgezeichnet. Die Premiere
erlebte der Film in Spanien, wo er der deutschen Mannschaft zur
Motivation gezeigt wurde. Viele Spieler posteten den Film auf ihren
Seiten, so dass er sich schnell verbreitete. ARD und ZDF wurden auf
den Film aufmerksam und setzten ihn im Vorfeld der Berichterstattung
ein. Ausschnitte liefen auch auf zahlreichen weiteren Sendern und die
Tagespresse griff das Thema auf. “Wir wollten, als Partner der HBL
und als Handball-Fans, einen Film für das Team machen und haben auf
eine virale Wirkung gehofft. Dass es am Ende so gut klappt, hätten
wir auch nicht erwartet”, so Bernhard Jungwirth, Geschäftsführer der
Mhoch4. Für Regie und Produktion innerhalb der Agentur waren Jürgen
Alswede und Martin Trotz verantwortlich.

Sowohl der Film, als auch das Ergebnis überzeugten die Jury des
2. KLAPPE PR Film Festivals: “Wer Gold gewinnen will, muss alles
richtig machen – einen guten Film drehen, der eine inhaltlich gute
Geschichte erzählt, den Zuschauer abholt und berührt. Hier passte
einfach alles und deshalb war Gold die richtige Entscheidung!”
kommentiert Katharina Stinnes, Geschäftsführerin des Veranstalters.

Insgesamt konnte das 2. PR Film Festival mit einem deutlichen
Einreichungsplus von über 100% überzeugen. Insgesamt wurden 85 Filme
von 17 Unternehmen und 12 Produktionen bzw. Agenturen eingereicht.
Darunter Industrieunternehmen wie die Bayer AG, Bosch, die Deutsche
Bahn, Daimler, Fresenius, Lufthansa und RWE. “In der klassischen PR
Arbeit sind Filme fester Bestandteil der Kommunikation.” stellte die
Juryvorsitzende, Dr. Antje Lüssenhop, DB Mobility Logistic AG, fest,
die den Juryvorsitz des 2. PR Film Festivals übernommen hatte. “Wir
bewegen immer mehr Budget weg von Textprodukten hin zum bewegten
Bild. Also ist es wichtig, die Arbeiten durch die “Qualitätsbrille”
zu betrachten, und dem Markt zu signalisieren, wie PR Filme aussehen
sollten!”, so Lüssenhop weiter.

Anders als der klassische Werbespot, vermitteln PR Filme Inhalte
auf redaktionellem Weg – müssen dabei aber ebenso unterhaltsam wie
fesselnd sein und Geschichten über Produkte & Marken erzählen. “Das
ist nicht einfach haben wir in der Jury festgestellt”, kommentiert
Katharina Stinnes, Geschäftsführerin des Veranstalters. “Anders als
der 30 Sekunden Werbespot will der PR Film immer besonders seriös
sein, dabei bleibt manchmal der Unterhaltungswert auf der Strecke.”

Aus Sicht der Unternehmen gehört dem gut gemachten PR-Film mit
journalistischem Inhalt die Zukunft in der Unternehmenskommunikation.
“Mit dem PR Film Festival wollen wir die Leitplanken definieren und
Filmschaffenden und den Auftraggebern mehr Orientierungsmöglichkeiten
bieten”, sagt Christian Weishuber, Pressesprecher Allianz
Deutschland AG.

Mit einer PR KLAPPE 2013 ausgezeichnet wurden:

In der Kategorie: Interne Kommunikation

“Meilensteine” – Silber

Commerzbank AG,thjnk hamburg gmbh

“Compliance” – Bronze

DB Mobility Logistics AG,Cineteam Mediaworks

“12 reflections on risks” – Bronze

Allianz Deutschland AG,Mhoch4 GmbH & Co. KG;

In der Kategorie: Business to Business Kommunikation

“Die helfende Hand” – Silber

Siemens AG, Virtual Identity AG

“Der Otto-Bayer-Preisträger 2012” – Bronze Bayer AG, atkon AG;

In der Kategorie: Interne Kommunikation

“Heimstärke” – Gold

DKB Handball-Bundesliga GmbH, Mhoch4 GmbH & Co. KG,

“Sweet Tokyo” – Silber

Confiseur Läderach, Seed Audio-Visual Communications,

“Fruchtfliege” – Bronze

Gruner + Jahr, G+J Corporate Editors GmbH,

“Erika Mustermann” – Bronze

Deutscher Sparkassen u. Giroverband, Exit-Media

“Schwarzkopf bei TTB&BAMBI Verleihung” – Bronze Henkel AG,
Exit-Media;

Zur PR Film Festival Jury 2013 gehörten:

FischerAppelt, Bernhard Fischer-Appelt
Universität Kiel, Prof. Peter Hertling
Mhoch4 GmbH, Bernhard Jungwirth
Indoc Industrie & Fernsehfilm (DPRG), Christina Kahlert
Exit-Media GmbH Berlin, Stefan Kiwit
PR-Report, Nico Kunkel
DB Mobility Logistics AG, Dr. Antje Lüssenhop (Juryvorsitz)
Pahnke Markenmacherei GmbH & Co. KG, Martin Pahnke
ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH, Norbert Rüdell
ORCA van Loon Communications (GPRA), Dietrich Schulze van Loon
SIEMENS AG, Frieder Sandel
atkon AG, Axel Siebenkittel
Kommunikationsverband e.V., Katharina Stinnes
Allianz Deutschland AG, Christian Weishuber

Der PR Nachwuchs Förderpreis “Mein Fahrrad – Wer bremst
gewinnt!”:

“Wir finden das Engagement der jungen Leute großartig und möchten
alle motivieren, sich mehr und vielleicht mit noch mehr Engagement
mit dem Thema Bewegtbild Kommunikation auseinander zu setzen, denn
das ist die Zukunft! Dieses Jahr hat es aus Sicht der Jury nicht für
eine KLAPPE gereicht.” kommentiert die Jurypräsidentin, Dr. Antje
Lüssenhop die Nachwuchseinreichungen.

Aufgabe für die Teilnehmer am Nachwuchswettbewerb, der von der
Allianz Deutschland und dem Bremsenhersteller Magura unterstützt
wurde, war ein Film zum Thema: Fahrrad – wer bremst gewinnt! zu
produzieren. Christian Weishuber von der Allianz Deutschland: “Wir
waren überrascht, wie schwer sich die Leute mit dem Thema tun, obwohl
die meisten selbst mit dem Fahrrad unterwegs sind!”

Die Shortlist Platzierten sind:

Niklas Duncker, Hamburg

Hanna Berger & Rebecca Acar, Ogilvy Public Relations,Düsseldorf
Susanne Mencel & Patricia Peter, Universität Wien, Wien Clemens
Kreusch, Dachau Niddal Salah-Eldin, Ketchum Pleon, Berlin Lina
Schleusner & Wiebke Witthöf, Institute of Design, Hamburg Miranti
Amri, Institute of Design, Hamburg Svea Drechsler & David Fischer,
Institute of Design, Hamburg Raphael Frank, fischerAppelt, tvmedia,
Stuttgart Patricia Zimmermann, Institute of Design, Hamburg

Abweichend von der Ausschreibung wird der Kommunikationsverband
gemeinsam mit der Allianz Deutschland jede Shortlistplatzierung mit
einem Geldpreis in Höhe von 600 Euro belohnen. “Das ist als Signal an
den Nachwuchs gedacht, weiter zu machen! Und im nächsten Jahr wieder
mit dabei zu sein und vielleicht dann mit einer KLAPPE ausgezeichnet
zu werden!” so Katharina Stinnes, Geschäftsführerin des
Veranstalters.

Pressekontakt:
BDW Service u. Verlagsgesellschaft Kommunikation mbH, Katharina
Stinnes
Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel: +49 40.41 917-787 (Fax -790)
info@dieklappe.de

veröffentlicht von am 12. Jun 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de