Zeitsprung Pictures verfilmt „Starfighter-Skandal“ Drehstart für RTL-Eventmovie „Witwenmacher“ (AT)





Deutschland Mitte der 60er Jahre. Im „Kalten Krieg“
steht Deutschland an vorderster Front gegen den Feind aus dem Osten.
Die noch junge Bundeswehr kauft in einem milliardenschweren Deal das
modernste Kampfflugzeug, das weltweit zu kriegen ist: den
Starfighter. Vor diesem historischen Hintergrund konzentriert sich
das packende Drama auf einen der größten Skandale der deutschen
Nachkriegsgeschichte: Von den 916 bestellten Starfightern werden bis
zum Dienstende 292 Maschinen abstürzen. Schon bald hieß das
Kampfflugzeug im Volksmund „Fliegender Sarg“, „Schöner Tod“ oder auch
… „Witwenmacher“. 116 Piloten verlieren dabei ihr Leben.

Inspiriert von wahren Ereignissen, erzählt „Witwenmacher“ die
fiktionale Geschichte einer großen Liebe und des ungleichen Kampfs
einer alleinerziehenden Pilotenwitwe gegen das übermächtige Bündnis
aus Politik, Wirtschaft und Militär.

„Es sind diese archetypischen Dramen, die seit Jahrhunderten das
Publikum fesseln und die, kombiniert mit Zeitgeschichte und dem
Anspruch, reale Ereignisse aufzuarbeiten, ich als Produzent nicht
unerzählt lassen kann.“, so Produzent Michael Souvignier zum Projekt.

Philipp Steffens, Bereichsleiter RTL-Fiction: „Ich freue mich,
dass wir für diese packende und gleichermaßen emotionale Story einen
spektakulären Cast gewinnen konnten. Junge, talentierte,
unverwechselbare und preisgekrönte Schauspieler bilden bei
Witwenmacher ein einzigartiges Ensemble.“

Die Hauptrollen übernehmen Picco von Groote („Mann ohne
Schatten“), Steve Windolf („Doc meets Dorf“, „Polizeiruf 110“),
Frederick Lau (u.a. Grimmepreis und Bayerischer Fernsehpreis als
bester Hauptdarsteller „Neue Vahr Süd“, Deutscher Filmpreis als
Bester Nebendarsteller in „Die Welle“), Alice Dwyer (Max-Ophüls-Preis
für die Filme „Die Tränen meiner Mutter“ und „Höhere Gewalt“), Paula
Kalenberg („Krabat“), Maxim Mehmet („Männerherzen“) u.v.a.

Am 24. Juni 2014 haben die Dreharbeiten zum RTL-Eventmovie
„Witwenmacher“ (AT) unter der Regie von Miguel Alexandre (u.a. „Die
Frau vom Checkpoint Charly“, „Der Mann mit dem Fagott“) begonnen. Das
Drehbuch stammt von Kit Hopkins und Thilo Röscheisen nach einer Idee
von Dominik Frankowski. Produktion: Zeitsprung Pictures GmbH („Das
Wunder von Lengede“, „Contergan“, „Frau Böhm sagt nein“,
„Böseckendorf“ u.v.a.), Produzenten sind Michael Souvignier und
Dominik Frankowski. Die RTL-Bereichsleitung Fiction liegt bei Philipp
Steffens, Redakteurin ist Sylke Poensgen. Der Film wird unterstützt
von der Film- und Medienstiftung NRW, Medienboard Berlin-Brandenburg,
MFG Filmförderung Baden Württemberg, FFF Bayern.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 20. August 2014.

Ein aktuelles Foto zur Produktion finden Sie unter
http://kommunikation.rtl.de

Pressekontakt:
RTL Television GmbH
Claus Richter
Telefon: 0221 / 456 – 74247
claus.richter@rtl.de

veröffentlicht von am 26. Jun 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop