ZDF-Programmhinweis / Sonntag, 5. Juli 2015





Sonntag, 5. Juli 2015, 18.00 Uhr

ZDF.reportage
Die Griechenland-Tragödie

Aus Heimweh kehrte Familie Mavrogenakis vor vier Jahren nach Kreta
zurück. Sie haben 23 Jahre in Nürnberg gelebt und steckten ihr
Erspartes in ein Restaurant. Doch der Plan ging nicht auf.

Die Krise lässt die Urlauber ausbleiben – ein Zurück gibt es nicht.
„Wir müssen kämpfen“, sagt Giorgos, der Sohn. Denn die Familie muss
auch noch die Großmutter unterstützen – sie lebt von gerade mal 300
Euro Rente im Monat in einem kleinen Bergdorf.

In Deutschland ist Ferienbeginn. Kann man in Griechenland noch
unbesorgt Urlaub machen: Muss man als Individualtourist jetzt mit
einem Koffer voll Geld anreisen? Wie geht es Unternehmern, die
deutsche Waren importieren?

Die Schweizerin Silvia exportiert Melonen aus Griechenland in die EU.
Die Fahrten übernehmen auch deutsche Spediteure, doch sie verlangen
mittlerweile Vorkasse, und zwar in bar. Deshalb ist Silvia jetzt in
die Schweiz geflogen um Bargeld zu holen.

Ein Portrait eines Urlaubslandes im Ausnahmezustand, unter deutschen
Gästen, die die schönsten Wochen des Jahres in einem Krisenland
verbringen mit Gastgebern, die vor der wohl wichtigsten Entscheidung
ihres Lebens stehen.

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 2. Jul 2015. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop