ZDF-Programmhinweis / Montag, 29. Juni 2015





Montag, 29. Juni 2015, 22.15 Uhr

Hostage – Entführt

Bruce Willis muss als aufrechter Kleinstadt-Cop in einem äußerst
brenzligen Fall von Kidnapping ermitteln. Spannender Actionfilm à la
Hollywood.

In einer ruhigen Kleinstadt gerät die Familie eines Mafia-Buchhalters
in die Hände einer Jugendgang. Sheriff Talley versucht die Lage vor
Ort zu entschärfen. Was er nicht weiß: Im Haus befindet sich ein
Tresor, an den die Mafia unbedingt heran will, um jeden Preis.

Nachdem ein kleiner Junge bei einer Befreiungsaktion in seinen Armen
stirbt, versucht der LAPD-Geiselunterhändler Jeff Talley (Bruce
Willis) einen Neuanfang als Polizeichef des ruhigen Provinzkaffs
Bristo Camino. Doch der erfahrene Cop kommt auch hier nicht zur Ruhe:
Eine junge Kollegin wird durch einen Notruf aus der Villa des reichen
Geschäftsmanns Smith (Kevin Pollak) alarmiert. Noch bevor Talley
eintrifft, wird die Polizistin während ihrer Routinekontrolle
erschossen.

Drei jugendliche Kriminelle haben Smith und dessen Kinder Jennifer
(Michelle Horn) und Tommy (Jimmy Bennett) in ihre Gewalt gebracht.
Während zwei der Gangmitglieder harmlos sind, ist der Todesschütze
Mars (Ben Foster) ein gefühlskalter Serientäter. Der Killer würde
weder das Leben der Geiseln noch das seiner Kumpane schonen.

Eigentlich will die Polizei das Haus stürmen, doch dann bekommt
Talley einen Anruf. Smith ist Mafia-Buchhalter und hortet in seinem
Safe jede Menge belastendes Material. Wenn der Cop es nicht schafft,
dieses aus dem Haus zu schaffen bevor die Polizei zugreift, würde
Talleys Familie sterben. Für den Sheriff beginnt ein gnadenloses
Spiel gegen die Zeit und die eigenen Kollegen.

Einmal mehr schlüpft Bruce Willis hier nach den erfolgreichen „Stirb
langsam“-Filmen in seine Paraderolle des schlagkräftigen Cops mit
Familiensinn. Neben seiner großen Erfolgsreihe „Die Hard“, die es
inzwischen auf fünf Teile brachte, hat Willis mit der Agenten-Parodie
„R.E.D.“ ein neues Kino-Standbein bekommen. Teil 2 lief letztes Jahr
in den deutschen Kinos und versammelte einmal mehr Helen Mirren, John
Malkovich und neu Anthony Hopkins als Superspione in Rente vor der
Kamera.

Der französische Regisseur Florent Emilio Siri machte Hollywood mit
seinem packenden Actionthriller „Das Nest“ auf sich aufmerksam. Beim
Filmfestival in Cannes war er 2007 dann mit seinem packenden
Kriegsdrama „Der Feind in den eigenen Reihen – Intimate Enemies“
vertreten.

Dienstag, 30. Juni 2015, 23.15 Uhr

Turistas – Mörderisches Paradies

Nach einem Busunglück in Brasilien entschließen sich einige
Rucksacktouristen, direkt am Strand zu bleiben. Sie werden dort
ausgeraubt und fallen in die Hände von Organhändlern.

Nachdem sie weder Geld noch Pässe haben, flüchten die Urlauber vor
feindseligen Einheimischen in ein Haus im Dschungel. Bald sind sie
Gefangene einer brutalen Organhändlerclique, und es beginnt ein Kampf
auf Leben und Tod.

Der Abenteuertrip in Brasilien hat für Bea (Olivia Wilde), ihren
Bruder Alex (Josh Duhamel) und ihre beste Freundin Amy (Beau Garrett)
ein böses Ende. Nachdem ihr Linienbus von der Straße abkommt und der
nächste Bus ewig auf sich warten lässt, bleiben sie an dem
traumhaften Strand ganz in der Nähe, machen Party an einer
Cocktail-Bar und genießen die paradiesische Idylle.

Am nächsten Morgen erwachen sie ohne Geld, Pässe und Kleidung. Da
sich die Einheimischen als wenig hilfreich erweisen und ihnen sogar
feindlich begegnen, lassen sie sich von einem jungen Mann, den sie am
Strand kennengelernt haben, zu einem Haus im Dschungel führen. Kaum
angekommen, flüchtet ihr Führer und überlässt sie einer Gruppe
knallharter Krimineller.

„Turistas – Mörderisches Paradies“ zeigt eine andere, gefährliche
Seite des populären Rucksacktourismus. Der amerikanische Thriller
schildert eine Abenteuerreise, die sich zum Überlebenskampf
entwickelt. Regisseur, Produzent und Schauspieler John Stockwell, der
sich mit den Filmen „Blue Crush“ und „Into the Blue“ bereits einen
Namen gemacht hat, versteht es, seine spannende Geschichte
meisterhaft in die brasilianische Landschaft zu integrieren.

Josh Duhamel, der den Major William Lennox in den
„Transformers“-Filmen spielt, brilliert hier in der Rolle von Alex,
der liebevoll auf seine Schwester Bea aufpasst und sie am Ende retten
kann. Die Australierin Melissa George ist durch Auftritte in
„Mulholland Drive“, „Amityville Horror“, „In Treatment“ und „Grey–s
Anatomy“ bekannt geworden. Und Olivia Wilde, in der Rolle der Bea zu
sehen, ist den Kinogängern inzwischen durch Filme wie „Cowboys &
Aliens“ und „In Time – Deine Zeit läuft ab“ bekannt.

Montag, 6. Juli 2015, 22.15 Uhr

Verlockende Falle

Ein Gentleman-Verbrecher und seine schöne Komplizin planen den
Jahrhundert-Raub. Doch einer von ihnen spielt falsch. Eleganter
Thriller mit Sean Connery in der Hauptrolle.

Denn die attraktive Virginia entpuppt sich als gewiefte
Versicherungsagentin, die den Meisterdieb Robert MacDougal endlich
überführen soll. Doch dann kommt dem erfolgreichen Paar die Liebe
dazwischen, und die Karten werden neu gemischt.

Robert MacDougal (Sean Connery) ist einer der erfolgreichsten
Vertreter seiner Zunft. Ein Meisterdieb, der noch nie erwischt wurde.
Das sehen die Versicherungsgesellschaften nachvollziehbarer Weise
sehr kritisch, und somit kommt die schöne Virginia Baker genannt Gin
(Catherine Zeta-Jones) ins Spiel. Sie wird angeheuert, sich unter dem
Deckmantel einer Kriminellen an MacDougal heranzumachen und den
nächsten Coup gemeinsam mit ihm durchzuziehen. Und wider besseren
Wissens lässt sich der erfahrene Dieb auf eine Komplizin ein.

Gemeinsam stiehlt das frisch gebackene Team eine wertvolle antike
Goldmaske aus einem Londoner Museum. Und weil es so gut lief,
verständigt sich das Gaunerpärchen gleich auf den nächsten Raubzug.
Es geht um den Einbruch in eine malaysische Großbank in Kuala Lumpur
am Abend der Jahrtausendwende. 8 Milliarden Dollar erhoffen sich die
beiden, während der Rest der Welt am Feiern ist.

MacDougals einziger Verbündeter, Thibadeaux (Ving Rhames,) besorgt
die notwendige Ausrüstung, denn immerhin müssen für den
Jahrhundert-Coup die welthöchsten Petronas Towers erklommen werden.
Zunächst läuft alles nach Plan, doch dann wird plötzlich der Alarm
ausgelöst.

Für sein elegantes Caper-Movie „Verlockende Falle“ konnte Regisseur
Jon Amiel („Copykill“) Ex-Bond Sean Connery und die damals noch
relativ unbekannte Catherine Zeta-Jones zu einem unwiderstehlichen
Diebespärchen vereinigen. Fans von Alfred Hitchcocks „Über den
Dächern von Nizza“ oder Jules Dassins Filmklassiker „Rififi“ dürften
hier voll auf ihre Kosten kommen und viel Spaß an dem erotischen
Duell der beiden Hauptdarsteller haben.

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 2. Jun 2015. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop