WISI startet zur SKY-Umstellung Kopfstelleninitiative für Handel und Handwerk





Niefern-Öschelbronn, 11. August 2015 ? Der Pay-TV-Anbieter SKY hat angekündigt, seine Sender voraussichtlich ab Mitte November nur noch im Format DVB-S2 zu übertragen. Von dieser technischen Umstellung sind in Deutschland und Österreich alle Kopfstellenbetreiber betroffen, die SKY-Pakete in ihre Netze und Versorgungsanlagen einspeisen. WISI rät daher Betreibern, sich rechtzeitig darauf einzustellen und vorzubereiten, da es in der heißen Umstellungsphase erfahrungsgemäß zu Engpässen kommen kann.
Damit kein Bildschirm beim SKY-Empfang schwarz bleibt, hat das Unternehmen jetzt für Partner aus Handel und Installationsbetrieben sowie für alle Betreiber der WISI-Kopfstelle OH eine umfangreiche Initiative gestartet. Diese bietet unterschiedliche Möglichkeiten für den einfachen und effizienten Umstieg auf den Standard DVB-S2 für das SKY-Programmangebot.
Grundeinheiten
Verbaute Grundeinheiten OH50 für 14 Module und OH 40 für 7 Module des Kopfstellensystems benötigen nur ein Upgrade auf den Softwarestand 1.56. Setzen Betreiber bereits auf die Nachfolgetypen OH50A und OH40A, ist ein Update auf den Softwarestand 1.34 erforderlich. Die Updates stehen auf der WISI-Webseite unter http://wisi.de/de/herzlich-willkommen/service/download-bereich zum Download bereit.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die beiden Grundeinheiten OH50 und OH40 durch einen kostengünstigen Nachrüstsatz zu OH50A bzw. OH40A aufrüsten zu lassen. Dies bietet Betreibern den wichtigen Vorteil, dass sich DVB-S2 geeignete Module wie etwa das neue OH84 fernüberwachen und fernsteuern lassen. Damit der Fernsehbetrieb während des Upgrades bei WISI weiterhin gewährleistet ist, stellt das Unternehmen für diesen Zeitraum Betreibern kostenlos Ersatzeinheiten bereit. Zudem wird das Fernwartungsmodul OH51A bei der Aufrüstung gleich mit freigeschaltet.
Software-Updates und Nachrüstung für OH-Module
Zum WISI Kopfstellensystem OH gehören bereits die HD-fähigen Module OH 85H und OH86. Diese benötigen nur ein Software-Update. Der Softwarestand 1.80 für das Modul OH85H sowie der Softwarestand 2.06 für OH86 stehen ebenfalls auf der WISI-Webseite zum Download bereit.
Im Rahmen der Aktion können alle betroffenen Kopfstellenbetreiber zudem bereits verbaute OH85 Module des Kopfstellensystems an ihren Händler oder Installateur senden und zu besonders günstigen Konditionen nachträglich von WISI für DVB-S2 aufrüsten lassen. Für den reibungslosen Fernsehbetrieb während des Upgrades der Module zum OH85 HUG bei WISI erhalten Netzbetreiber kostenlos Ersatzmodule gestellt. Mit dem aufgerüsteten Modul OH85 HUG lassen sich nach dem Upgrade zwei DVB-S2 Transponder (ca. 10 Sender) empfangen und in zwei QAM-TV Kanäle transmodulieren.
Neues Modul OH 84
Für den Ausbau der Kopfstelle steht darüber hinaus das neue Modul OH 84 bereit. Dieses besonders leistungsfähige Modul kann bis zu vier DVB-S2 Transponder (ca. 20 Sender) empfangen und in vier QAM-TV Kanäle transmodulieren. Die erhöhte Transponderdichte spart nicht nur Platz sondern auch Kosten, denn der Betreiber benötigt in seiner Kopfstelle weniger Basiseinheiten für die Umsetzung einer entsprechend gleichen Zahl von DVB-S2 Transpondern.
Umstieg auf modernes Kopfstellensystem OH
Im Zuge der Umstellung bei SKY rät das Unternehmen darüber hinaus den Betreibern älterer WISI-Systeme und Kopfstellen anderer Hersteller grundsätzlich, über eine Investition in ein neues bewährtes Markenqualitätsprodukt wie OH nachzudenken. Auch hier bietet WISI im Zuge seiner Initiative besonders günstige Konditionen für Handel und Handwerk.

veröffentlicht von am 11. Aug 2015. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop