–Wir sind doch Schwestern–





Lesung und Gespräch mit Anne Gesthuysen

Drei Schwestern, drei Leben, drei Lieben – und das Porträt eines ganzen Jahrhunderts. Anne Gesthuysen hat ein mitreißendes Buch über ihre faszinierenden Großtanten geschrieben, die zusammen 298 Jahre alt geworden sind. Am Donnerstag, den 21. Februar 2013, stellt die Buchautorin und Moderatorin des ARD-Morgenmagazins im Haus der Geschichte ihren Bestsellerroman „Wir sind doch Schwestern“ vor.

Katty, Paula und Gertrud treffen sich zu Gertruds 100. Geburtstag. Allen gemeinsam sind Eigensinn, Humor und eine angeborene Kreislaufschwäche, die sie mit exorbitant starkem Kaffee und gutem Schnaps bekämpfen – so auch in diesen Tagen auf dem Tellemannshof, wo in jedem Winkel die Erinnerung lauert. Eindringlich verwebt Anne Gesthuysen Gegenwart und Vergangenheit und entfacht dabei ein Feuerwerk von Geschichten, die sich quer durch das 20. Jahrhundert ziehen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verlag Kiepenheuer Witsch statt.

Lesung und Gespräch, Donnerstag, 21. Februar 2013, 19.00 Uhr,
Haus der Geschichte, Bonn

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: (02 28) 91 65-0
Telefax: (02 28) 91 65-302

Mail: post(at)hdg.de
URL: http://www.hdg.de

veröffentlicht von am 18. Feb 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop