WEISSE ELEFANTEN, „Das kleines Gespenst“, strahlende Nachwuchsdarsteller und „The Voice of Germany Kids“-Gewinner Danyiom bgeistern …





Sperrfrist: 29.06.2014 12:00
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

WEISSE ELEFANTEN, „Das kleines Gespenst“, strahlende
Nachwuchsdarsteller und „The Voice of Germany Kids“-Gewinner Danyiom
begeistern die Gäste des Kinder-Medien-Preis 2014

Strahlende Gesichter, begeisterte Gäste und 11.000 Euro: Heute
wurde zum 13. Mal der vom Medien-Club München e.V. initiierte
Kinder-Medien-Preis im Rahmen des Filmfests München verliehen. 14
WEISSE ELEFANTEN übergab Moderatorin Tina Kaiser an die glücklichen
Gewinner und verteilte 11.000 Euro Preisgelder, gestiftet von der
Bayerischen Sparkassenstiftung. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr
– nicht nur für die jüngeren Gäste: „The Voice of Germany
Kids“-Gewinner Danyiom begeisterte das Publikum im Carl-Orff-Saal mit
seiner Ausnahmestimme (und zwei Songs).

Die Preisträger des Kinder-Medien-Preises 2014:

Beste Kino-Film-Produktion: „Das kleine Gespenst“. Preisträger:
Uli Putz und Jakob Claussen (Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion);
Preisgeld: 1000 EUR

Beste Regie Kino-Film: Ali Samadi Ahadi für „Pettersson & Findus –
Kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ (Tradewind Pictures/ Senator
Film Produktion/ Network Movie/ ZDF); Preisgeld: 1000 EUR Beste
Kino-Film-Nachwuchsdarsteller: Juri Winkler und Anton Petzold für
„Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (Lieblingsfilm); Preisgeld: je
1000 EUR

Bester Regie TV-Film: „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“
(Askania Media, ARD). Preisträger: Uwe Janson; Preisgeld: 1000 EUR
Beste TV-Nachwuchsdarstellerin: Lea Müller für „Das Mädchen mit den
Schwefelhölzern“ (Askania Media, ARD); Preisgeld: 1000 EUR
Herausragende Moderation TV-Wissenssendung: Jimi Blue Ochsenknecht
und Mitja Lafere für „Cartoon Network Praktikanten – Jimi und Mitja
machen den Jobcheck“ (Vision First, Cartoon Network), Preisgeld: je
500 EUR Herausragende App: „Die große Wörterfabrik“, Bilderbuch-App
(mixtvision). Preisträger: Sebastian Zembol und Rainer Schmidt;
Preisgeld: 500 EUR

Herausragendes Hörbuch: „Die kleine Rennmaus und ihr Zauberhaus“,
Hörbuch (VDR). Preisträgerin: Karen Kassulat; Preisgeld: 500 EUR

Die Preisträger des Publikumspreises des Kinder-Medien-Preises
2014:

Kategorie ab 7. Klasse

1. Platz mit 5.305 Votings: „How to be an artist“ von der
Arbeitsgruppe MKF-Crew der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Humboldt
Gymnasiums, Vaterstetten, unter der Leitung von Markus Grimm. In
diesem Kurzfilm geht es um die zwiespältige Rolle der
allgegenwärtigen Smartphones, die Kommunikation gleichzeitig
ermöglichen und verhindern.

2. Platz mit 3.373 Votings: „Der Schuhkarton“, ein Werk der
Arbeitsgruppe Mauskind der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Humboldt
Gymnasiums, Vaterstetten, unter der Leitung von Markus Grimm. Der
Kurzfilm entstand nach einer Episode aus Markus Zusaks Roman „Der
Joker“.

Kategorie bis 6. Klasse

1. Platz mit 1.270 Votings: „Happy in Klasse 3 ist eine Arbeit der
Klasse 3a der Grundschule Triefenstein unter der Leitung von Peter
Erdmann. Die Schüler bekamen zur Aufgabe: Wie präsentierst du dich,
allein oder mit anderen, happy? Wo in oder bei der Schule? Woran
erkennt der Zuschauer, dass du happy bist?

2. Platz mit 414 Votings: „Die Frankeinsteinfliege“ ist ein
Trickfilm der Klasse 4c der Grundschule an der Markgrafenstraße,
München unter der Leitung von Stefanie Tubeileh-Allingham nach
Motiven des Gruselfilm-Klassikers Frankenstein.

Pressekontakt:
Medien-Club München e.V.
Petra Fink
Tel: 0151-61109353

veröffentlicht von am 29. Jun 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop