–Titanic—Schurke Billy Zane im TELE 5-Interview: „Ich lasse mich nicht unterkriegen!“ // TELE 5 zeigt am Mi., 13. Feb., 20.15 Uhr –Gestrandet im Paradies–





Einmal Schurke – immer Schurke? Billy Zane (46)
sieht seinen Auftritt als Bösewicht in –Titanic– (1995) rückblickend
mit gemischten Gefühlen, wie er im TELE 5-Interview betont:
„Grundsätzlich empfinde ich es als Geschenk, eine Rolle gespielt zu
haben, die für immer zur Filmgeschichte zählen wird. Leider ist aber
Hollywood berüchtigt dafür, dass man dort nur geringe Risiken bei
Besetzungen eingeht. Ein Erfolg soll sich wiederholen, weshalb viele
Produzenten lieber zurück und weniger nach vorne schauen. Das macht
es mir schwer, aus diesem Schubladendenken auszubrechen.“

„Die Herausforderung besteht darin, sich nicht unterkriegen zu
lassen und weiter Filme zu drehen, wenngleich sie oft nur von
Independent-Firmen produziert werden“, resümiert der in Chicago
geborene Schauspieler griechischer Herkunft, der am 24. Februar
seinen 47. Geburtstag feiert.

Nicht selten war er wegen seines Schurken-Images im Alltag schon
hasserfüllten Blicken ausgesetzt: „Leute glauben, was sie sehen. Nach
–Titanic– stellte ich jedoch fest, dass Männer oftmals mit mir
sympathisieren, weil sie es nachvollziehen können, wie man sich
fühlt, wenn ein Jungsporn deine zukünftige Frau wegschnappen will.
Frauen hingegen fragen mich oft, wie ich zu Leonardo DiCaprio nur so
gemein sein konnte.“

In seinem nächsten Film, einem Western, wird Zane nicht nur als
Held vor der Kamera stehen, sondern auch als Drehbuchautor und
Regisseur tätig sein: „Er heißt –Son of the Gun– und ist eine Art
Hommage an John Ford und George Stevens, die so viele unvergessliche
Western gedreht haben“, so der Star, der eine Zeitlang mit Kollegin
Kelly Brook verlobt war und diese beim Dreh zum erotischen Thriller
–Gestrandet im Paradies– (13. Feb, 20.15 Uhr, TELE 5) kennen lernte.

Das ganze Interview lesen Sie unter www.tele5.de/billy_zane

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise)
honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5 und Sendehinweis.

Informationen und Bilder zum Programm auch unter www.tele5.de in
der Presselounge.

Pressekontakt:
TELE 5, Steffen Wulf,
Tel. 089-649568-174,
E-Mail: presse@tele5.de

Bildredaktion: Judith Hämmelmann,
Tel. 089-649568-182,
E-Mail: presse@tele5.de

veröffentlicht von am 11. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop