„SWR2 New Talent“ Janina Ruh nimmt erste CD auf.





CD-Produktion der Cellistin aus Rottweil im
Kammermusikstudio des SWR in Stuttgart ab 30. Juni / Beitrag in der
Sendung „Kunscht!“ am 10. Juli um 22.45 Uhr im SWR Fernsehen

Die Karriere der 25-jährigen Cellistin Janina Ruh aus Rottweil,
„SWR2 New Talent“ seit 2014, nimmt Fahrt auf: Nach einem ersten
Radio-Auftritt in der Sendung „SWR2 Treffpunkt Klassik extra“ Ende
Mai führt ihr Weg nun in das Kammermusikstudio Stuttgart des SWR:
Janina Ruh wird mit ihrem Begleiter Boris Kusnezow zwischen 30. Juni
und 4. Juli ihre erste CD einspielen. Die Redaktion hat Lotte Thaler
(SWR2), Tonmeister ist Manfred Deppe.

Das Programm der Debüt-CD von „SWR 2 New Talent“ Janina Ruh ist
eine Hommage an Frankreich. Um sich in ihrer Doppelbegabung als
Cellistin und Sängerin vorzustellen, hat sie mit Werken von César
Franck, Claude Debussy und Francis Poulenc drei Komponisten
ausgewählt, die sich speziell als Kammermusik- und Liederkomponisten
hervorgetan haben. Die einzige Violin-Sonate von Franck aus dem Jahr
1886 ist mittlerweile auch in der vom Komponisten autorisierten
Cellofassung im Konzertleben heimisch geworden. Die Cello-Sonaten von
Debussy und Poulenc dagegen sind zwei Solitäre aus der ersten Hälfte
des 20. Jahrhunderts. Janina Ruh wird für die CD auch mehrere Lieder
singen, unter anderem vier miniaturhafte „Airs chantés“ von Poulenc,
die dem Bild französischer Leichtigkeit entsprechen, während in
Debussys Lied „Pierrot“ ein kleiner Vogel trillernd davonfliegt. Die
CD wird voraussichtlich 2015 bei SWR music erscheinen.

Anlässlich der CD-Produktion sendet das SWR Fernsehen einen
Beitrag über Janina Ruh im Kulturmagazin „Kunscht!“ am Donnerstag,
10. Juli, um 22.45 Uhr.

In SWR2 ist Janina Ruh wieder am Donnerstag, 24. Juli, beim ARD
Radiofestival zu hören: Ab 20.05 Uhr wird unter anderem das
Preisträgerkonzert des Deutschen Musikrates 2013 in Lauterbach
gesendet. Janina Ruh und Julia Kammerlander spielen Kammermusik für
Violoncello und Klavier.

Pressefotos: ARD-foto.de

Gerne vermitteln wir während der Produktion auch Interviews mit
Janina Ruh. Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854,
oliver.kopitzke@swr.de

veröffentlicht von am 26. Jun 2014. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop