SWR Sommerfestival – ein Sender feiert mit seinem Publikum Fast 30.000 Besucher erlebten die Vielfalt des SWR und seiner Programme





Bereits zum fünften Mal fand das SWR Sommerfestival
vom 9. bis 12. Juli in Mainz statt. Dabei erlebten rund 30.000
Besucher im und um das Funkhaus und zum Teil auch in der Mainzer
Innenstadt ein abwechslungsreiches Programm.

Höhepunkt des Sommerfestivals war die SWR Medienwelt, die am
Sonntag Einblicke in unterschiedliche Bereiche des SWR gegeben hat.
An 30 Stationen, in mehreren Studios sowie auf zwei Bühnen stellten
sich die Redaktionen und Programme vor und brachten den 17.000
Besuchern das vielfältige Angebot in Fernsehen, Radio und Internet
näher. Neben den Moderatorinnen und Moderatoren waren auch
SWR-Experten vor Ort, die den neugierigen Besuchern viele Fragen rund
um den SWR beantworteten.

Ebenfalls für Begeisterung hat der „Lange Fernsehabend“ am
Donnerstag bei 800 Besuchern gesorgt. Vor allem die Open-Air-Premiere
der ersten Episode der neuen Reihe „Emma nach Mitternacht“, in der
Katja Riemann eine Radiomoderatorin und Psychologin spielt, kam bei
den Zuschauern gut an. Die Hauptdarstellerin war gemeinsam mit ihrem
Kollegen Ben Becker vor Ort und präsentierte die Premiere. Zuvor
waren einige Zuschauer bei „zur Sache Rheinland-Pfalz!“, „So lacht
Rheinland-Pfalz“ und „Landesschau Rheinland-Pfalz“ und konnten direkt
erleben, wie die Sendungen entstehen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen des Hörfunks und des Kabaretts.
Mit Ramon Chormann, der als „de Pälzer“ von seinen Alltagsproblemen
berichtete, sorgte SWR4 für jede Menge Unterhaltung. Parallel dazu
lud SWR2 zum „Studio Brettl“ ein: Anka Zink, Ernst Mantel und das
Vokalensemble SLIXS brachten ihr Publikum zum Lachen.

Partystimmung brachte am Freitag- und Samstagabend DASDING in die
Stadt. Unter dem Motto „Gitarren haben ein zu Hause“ setzte DJane
Christiane Falk am Freitag im Kulturclub „schonschön“ mit der
Lautstark-Party den Startschuss zum Feiern. Ein anderes Genre
bediente am Samstag DJ LXQ beim Partybash im KUZ. Hier gab es neben
House, Hip Hop und Electro auch das Beste aus den Charts zu hören. So
war bei den beiden DASDING-Partys für jeden etwas dabei.

Bereits am 3. Juli hatte es einen musikalischen Vorgeschmack auf
das SWR Sommerfestival mit dem von SWR3 präsentierten Konzert der
Fantastischen Vier gegeben. Auf der Mainzer Nordmole lieferte die
Band ein „heißes“ Open-Air-Konzert bei rekordverdächtigen
Temperaturen. Insgesamt 10.000 Besucher genossen während des
zweistündigen Programms die aufkommende Festivalstimmung. Das von
SWR1 präsentierte Konzert mit Roxette, das am 5. Juli auf der
Nordmole stattfinden sollte, musste aufgrund heftiger Sturmböen
abgesagt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter SWR.de/sommerfestival

Pressekontakt:
Heike Rossel, Tel. 06131 929-33272, heike.rossel@swr.de

veröffentlicht von am 12. Jul 2015. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop