SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 28.02.13 (Woche 9) bis Freitag, 05.04.13 (Woche 14)





Donnerstag, 28. Februar 2013 (Woche
9)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

07.45 ARD-Buffet

Leben & genießen (Erstsendung: 16.01.2013, Das Erste)

Donnerstag, 28. Februar 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

08.40 (VPS 07.45) ARD-Buffet Leben & genießen (Erstsendung:
16.01.2013, Das Erste)

Donnerstag, 28. Februar 2013 (Woche 9)/27.02.2013

21.00 Marktcheck

Die Themen:

DHL-Ärger – wenn Auslands-Pakete nicht ankommen Obstkorb im Test –
wie gut sind exotische Früchte? Dampfbad – Schwitzen für den
Heimgebrauch Online-Bestellung – Schluss mit kostenlosen Retouren?
Ersatzartikel – warum der Verbaucher hohe Kosten hat

Donnerstag, 28. Februar 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Beitrag wird mit Videotext-Untertitel ausgestrahlt!

22.30 Zum Sterben schön – Musik für das Finale

Donnerstag, 28. Februar 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Geänderten Programmablauf beachten!

23.45 (VPS 23.44) Benedikt XVI. – Die lange Nacht (bis 03.30 Uhr)
Der Papst und sein Jesus Ein Bestseller aus Rom

00.30 Benedikts Weg – Die Wurzeln in Bayern

01.15 (VPS 01.14) Benedikts Weg – Der Professor Joseph
Ratzingers Gelehrtenjahre

02.00 (VPS 01.59) Der Kardinalpräfekt Joseph Ratzingers Zeit als
Glaubenswächter

02.45 Der deutsche Papst

03.30 (VPS 02.50) BW+RP: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz (WH)
SR: aktueller bericht

04.00 (VPS 02.40) SR: mag–s (WH) Magazin Saar

04.30 (VPS 03.50) BW+RP: SWR Landesschau Baden-Württemberg (WH)

04.45 (VPS 03.50) SR: Planet Wissen (WH) Meine Burg! Mein
Schloss!

05.30 BW+RP: Die Insel Ponza

Geheimtipp vor den Toren Roms

(bis 05.45 – weiter wie mitgeteilt)

Freitag, 1. März 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Beitrag ist keine WH von DO!

06.45 nano

Die Welt von morgen

Freitag, 1. März 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

07.45 ARD-Buffet

Leben & genießen (17.01.2013, Das Erste)

Freitag, 1. März 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

08.40 (VPS 07.45) ARD-Buffet Leben & genießen (17.01.2013, Das
Erste)

Freitag, 1. März 2013 (Woche 9)/27.02.2013

Beitrag ist keine WH von DO!

11.25 BW+RP: Brisant

Boulevard Magazin

Montag, 4. März 2013 (Woche 10)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

07.45 ARD-Buffet

Leben & genießen (18.01.2013, Das Erste)

Montag, 4. März 2013 (Woche 10)/27.02.2013

Erstsendedatum beachten!

08.40 (VPS 07.45) ARD-Buffet Leben & genießen (18.01.2013, Das
Erste)

Dienstag, 5. März 2013 (Woche 10)/27.02.2013

Geänderten Beitrag beachten!

22.30 (VPS 22.29) Schlaglicht Ausgeliefert! – Leiharbeiter bei
Amazon

Mittwoch, 6. März 2013 (Woche 10)/27.02.2013

Geänderten Beitrag beachten!

00.30 (VPS 00.29) Schlaglicht (WH von DI) Ausgeliefert! –
Leiharbeiter bei Amazon

Sonntag, 10. März 2013 (Woche 11)/27.02.2013

Geänderten Titel beachten!

08.40 faszination musik

Johann Strauß: –Morgenblätter– Walzer Aufzeichnung aus der
Tonhalle Zürich, 2007 Orchester der Oper Zürich Dirigent: Marc
Minkowski

Sonntag, 10. März 2013 (Woche 11)/27.02.2013

10.20 Menschen unter uns

Ohne Geld leben! Eine junge Familie auf neuen Wegen

Raphael sieht sich als vermögend: Er hat Zeit, er ist gesund, wird
geliebt; er ist zufrieden und glücklich. All dies kann man nicht
kaufen. Und kaufen will er sowieso nichts. Denn Raphael Fellmer ist
mit seiner jungen Familie im Konsum- und Geldstreik. Seine Frau
Nieves und Alma Lucia, eineinhalb Jahre, leben von den Lebensmitteln,
die Raphael regelmäßig für die Familie und Freunde vor der Tonne
„rettet“ – in Kooperation mit einem Biosupermarkt. Der stellt alles
zur Seite was unverkäuflich ist, von den Mitarbeitern nicht gewollt
und von Organisationen wie den Tafelläden nicht abgeholt wird.

Er will ein Zeichen setzen gegen die Verschwendung und er fühlt
sich berufen, auf globale Zusammenhänge aufmerksam zu machen. Zu
Vorträgen in Schulen trampt er, nimmt keine Honorare an und nutzt
Couchsurfing.

Für seine kostenlose Wohnung im Martin-Niemöller- Friedenszentrum
in Berlin-Dahlem revanchiert er sich mit Garten- und anderen
Hausmeisterarbeiten, Nieves lädt im Zentrum zu einer
Spanischkonversationklasse ein – kostenlos. Größere
Gebrauchsgegenstände erwirtschaftet Raphael wenn nötig im Tausch
gegen kleinere Arbeiten. Ressourcen teilen – das ist ihr Antrieb. Mit
anderen zusammen hat Raphael die bundesweite Internetplattform
„Foodsharing“ gegründet: ein kostenloses Geben und Nehmen nicht mehr
benötigter Lebensmittel für jeden.

Geht Raphaels radikales Lebensmodell nur, weil andere den
Überfluss produzieren? Klinkt er sich aus der Solidargemeinschaft aus
oder fühlt er sich gerade für sie verantwortlich? Auf jeden Fall regt
sein Handeln zum Nachdenken an.

Der Film „Ohne Geld leben!“ begleitet den radikalen Idealisten und
seine junge Familie und zeigt eine neue, ungewöhnliche Lebensform.

Mittwoch, 13. März 2013 (Woche 11)/27.02.2013

Genauen Untertitel für RP beachten!

18.15 RP: made in rheinland-pfalz

Die Firma Quadraform in Landau

Sonntag, 17. März 2013 (Woche 12)/27.02.2013

Genauen Untertitel beachten!

05.15 made in rheinland-pfalz (WH von MI) Die Firma Quadraform in
Landau

Mittwoch, 20. März 2013 (Woche 12)/27.02.2013

Geänderten Untertitel für BW beachten!

18.15 BW: Kochkunst mit Vincent Klink

Leichte Frühlingsgerichte

Donnerstag, 28. März 2013 (Woche 13)/27.02.2013

Geänderten Beitrag für RP beachten!

18.15 (VPS 18.14) RP: Stadt Land Quiz

Donnerstag, 28. März 2013 (Woche 13)/27.02.2013

Korrigierte Gästeliste beachten!

23.15 40+ Jetzt oder nie! Literatur im Foyer extra „Lebensmitte
– Einbruch, Umbruch, Aufbruch“ Felicitas von Lovenberg im Gespräch
mit Laura Karasek, Eva Menasse, Harald Martenstein und Bodo
Kirchhoff

Sonntag, 31. März 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Beitrag ist neuer Tagestipp!

Tagestipp

17.30 Fahr mal hin: Frühlingssüchtig auf der Mainau Das Jahr
erwacht

Sonntag, 31. März 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Geänderten Beitrag beachten!

20.15 (VPS 20.14) Musikalische Reise durch die Ostschweiz
Moderation: Markus Brock

Montag, 1. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Richtige Schreibweise des Darstellers –Sarastro– und Darstellerin
–Papagena– beachten!

Tagestipp

18.15 –Die Zauberflöte– – Live von den Osterfestspielen
Baden-Baden Mit den Berliner Philharmonikern Moderation: Katrin
Bauerfeind Musikalische Leitung: Sir Simon Rattle Berliner
Philharmoniker Rundfunkchor Berlin Rollen und Darsteller: Königin
der Nacht____Simone Kermes Sarastro____Dimitry Ivashchenko
Tamino____Pavol Breslik Pamina ____Kate Royal Papageno____Michael
Nagy Papagena____Regula Mühlemann

Montag, 1. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Richtige Schreibweise des Darstellers –Sarastro– und Darstellerin
–Papagena– beachten!

20.15 (VPS 18.15) –Die Zauberflöte– – Live von den
Osterfestspielen Baden-Baden Mit den Berliner Philharmonikern
Moderation: Katrin Bauerfeind Musikalische Leitung: Sir Simon Rattle
Berliner Philharmoniker Rundfunkchor Berlin Rollen und Darsteller:
Königin der Nacht____Simone Kermes Sarastro____Dimitry Ivashchenko
Tamino____Pavol Breslik Pamina ____Kate Royal Papageno____Michael
Nagy Papagena____Regula Mühlemann

Es soll in jeder Hinsicht ein Ereignis werden, das die neu ins
Leben gerufenen Osterfestspiele krönt. Die Neuinszenierung der
„Zauberflöte“ von W. A. Mozart, gespielt von den Berliner
Philharmonikern, dirigiert von Sir Simon Rattle, bis in die
Nebenrollen mit Stars besetzt. Das SWR Fernsehen überträgt „Die
Zauberflöte“ live am Ostermontag, 1. April 2013. Präsentiert wird das
Ganze von Katrin Bauerfeind, die in der Pause auf die wichtigsten
Akteure des Abends trifft, um zu erfahren, was währenddessen hinter
den Kulissen passiert.

Zum Auftakt der Osterfestspiele hat sich Baden-Baden zusammen mit
den Berliner Philharmonikern eine Oper vorgenommen, die weltbekannt
und äußerst beliebt ist, mit der das ebenso berühmte Orchester aber
durchaus künstlerisches Neuland betritt. Denn Mozart, zumal sein
Opernwerk, gehört nicht zum gängigen Repertoire der Berliner. Gerade
deshalb erschien „Die Zauberflöte“ genau die richtige Wahl, um eine
neue Ära einzuläuten. Mozarts Zauberwelt spielt in einem Land der
Träume, wo sich Fugen und Volkslieder mischen, das Drama eine Farce
ist und wahre Wunder geschehen. Wie geschaffen für einen Neuanfang
voller Schwung und Euphorie.

Von Robert Carsen inszeniert, singt Simone Kermes, einer der
derzeit gefragtesten Soprane im dramatischen Koloraturfach, die
Königin der Nacht. In weiteren Rollen sind Pavol Breslik (Tamino),
Kate Royal (Pamina), Michael Nagy (Papageno) und Chen Reiss
(Papagena) zu hören. Da es in der „Zauberflöte“ keine kleinen Rollen
gibt, sondern nur längere oder kürzere, übernimmt keine Geringere als
Magdalena Ko¿ená die zweite Dame als Mezzosopran.

Mittwoch, 3. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Ergänzung im Titel beachten!

21.00 betrifft: Knicker, Knauser, Pfennigfuchser – Sparsamkeit
als Lebensform

Donnerstag, 4. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Geänderten Beitrag für RP beachten!

18.15 (VPS 18.14) RP: Stadt Land Quiz: Cochem-Zell

Donnerstag, 4. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Nachgelieferten Untertitel für RP beachten!

20.15 RP: zur Sache Rheinland-Pfalz! „Jenseits der Stille –
Lärmkrieg am Frankfurter Flughafen“

Donnerstag, 4. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Ergänzung im Titel beachten!

01.15 betrifft: Knicker, Knauser, Pfennigfuchser – Sparsamkeit
als Lebensform (WH von MI)

Freitag, 5. April 2013 (Woche 14)/27.02.2013

Geänderte Moderation beachten!

Tagestipp

20.15 Expedition in die Heimat Unterwegs im Donautal Moderation:
Anna Lena Dörr

SWR Pressekontakt: Arne Rausch, Tel 07221/929-22285,
arne.rausch@swr.de

veröffentlicht von am 27. Feb 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop