SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Dienstag, 17.10.17 (Woche 42) bis Donnerstag, 23.11.17 (Woche 47)





Dienstag, 17. Oktober 2017 (Woche
42)/13.10.2017

23.30 Die Pierre M. Krause Show

SWR3 Latenight Folge 521

Mit Comedian Masud und Musik von Robert Redweik.

Comedy deluxe mit Masud: Der selbst ernannte „Persianfreak“ Masud
ist einer der heißesten Newcomer der Stand-up-Comedy-Szene. Von den
„Standupmigranten“ über „Nightwash“ bis zu regelmäßigen Auftritten
neben Dieter Nuhr im Ersten ist er in diversen Comedy-Shows zu sehen
und gerade auch auf Tour mit seinem Programm: „Who the Fuck is Masud
Akbarzadeh?“ Dem im Iran geborenen und in Berlin aufgewachsenen
Comedian umgibt tatsächlich ein großes Mysterium, nicht einmal sein
Alter ist bekannt. Bekannt ist allerdings: Masud ist sehr, sehr
lustig. Den Beweis erbringt er mit einem denkwürdigen Auftritt in der
„Pierre M. Krause Show“.

Mysteriös ist auch Pierre M. Krauses Ausflug nach
Nordrhein-Westfalen: Der für seine Furchtlosigkeit berühmte Moderator
geht auf Geisterjagd mit den „Ghosthuntern NRW“. Und tatsächlich
kommt er so manch paranormalem Phänomen auf die Spur.

Musik von Robert Redweik: Er hat Chemie studiert und sogar einen
Doktortitel in BWL, trotz aussichtsreicher akademischer Karriere für
die Musik entschieden. Und diese Leidenschaft hört man dem Münchner
Singer/Songwriter an. Er präsentiert aus seinem aktuellen Album „Dein
Vegas“ den Song „Wird wieder okay“ – und zwar wie immer in der
„Pierre M. Krause Show“ live, exklusiv begleitet von der Showband
„SMAF“.

Donnerstag, 19. Oktober 2017 (Woche 42)/13.10.2017

Geänderten Titel und Untertitel für SR beachten!

20.15 SR: SAAR3 extra

Dörfer im Umbruch

Sonntag, 19. November 2017 (Woche 47)/13.10.2017

Geänderten Beitrag beachten!

11.00 (VPS 10.59) Der Fall Serebrennikov Wie die Stuttgarter
Oper mit „Hänsel und Gretel“ für die Freiheit der Kunst kämpft

Wie bringt man eine Inszenierung auf die Bühne, wenn der Regisseur
aus politischen Gründen an der Fertigstellung gehindert wird? Der
russische Regisseur Kirill Serebrennikov sollte die Spielzeit an der
Oper Stuttgart mit der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ eröffnen. Doch
der Leiter des Gogol Centers in Moskau steht seit Ende August 2017
unter Hausarrest. Russische Behörden unterstellen ihm, staatliche
Fördergelder in beträchtlicher Höhe hinterzogen zu haben. Die
russische und internationale Kunst- und Kulturszene sieht darin
lediglich einen konstruierten Vorwand, um einen unbequemen Künstler
seiner Freiheit zu berauben.

In dieser Situation hat sich die Oper Stuttgart entschieden, an
der Produktion festzuhalten. Anhand der Vorarbeiten Serebrennikovs
versucht das Team um Intendant Jossi Wieler eine Form zu finden, die
nicht nur von Hoffnung und Not der Geschwister Hänsel und Gretel
erzählt, sondern auch das aktuelle politische Geschehen rund um den
Fall Serebrennikov thematisiert: Eine große Herausforderung und ein
Statement für die Freiheit der Kunst.

Serebrennikovs Inszenierungskonzept beinhaltet auch einen
Spielfilm, der das bekannte Märchen globalisiert. Er erzählt die
Geschichte von zwei afrikanischen Kindern, die auf ihrer Suche nach
Glück in eine Welt des Konsums gelangen. Dieser bereits fertige Film
wird Teil des experimentellen Premierenabends sein – einem Abend, wie
es ihn so noch nie gab.

Die Dokumentarfilmerin Hanna Fischer hat den russischen Regisseur
vor seiner Festsetzung auch bei den Dreharbeiten in Ruanda und
Stuttgart begleitet. Die Produktion des Südwestrundfunks in
Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg, begleitet ein
einzigartiges Experiment von den szenischen Proben bis hin zur
Premiere.

Mittwoch, 22. November 2017 (Woche 47)/13.10.2017

Korrigierten Titel beachten!

21.00 Kinderdocs – Geschichten von der Intensivstation Folge 1/2

Mittwoch, 22. November 2017 (Woche 47)/13.10.2017

Korrigierten Titel beachten!

04.45 BW+RP: Kinderdocs – Geschichten aus der Intensivstation (WH)
Folge 1/2

Donnerstag, 23. November 2017 (Woche 47)/13.10.2017

Geänderten Beitrag für SR beachten!

04.10 (VPS 04.09) SR: Antwerpen, da will ich hin! (WH von SA)
mit Simin Sadeghi

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285,
grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 13. Okt 2017. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop